11.10.2020 - 12:19 Uhr
MitterteichOberpfalz

Offene Ganztagsschule und Jugendsozialarbeit in Mitterteich mit vielfältigen Aktivitäten

Vielfältige Aktivitäten werden bei der Nachmittagsbetreuung im Rahmen der Offenen Ganztagsschule und der Jugendsozialarbeit angeboten.
von Externer BeitragProfil

Seit vielen Jahren gibt es an der Grundschule Mitterteich und an der Mittelschule Mitterteich die Offene Ganztagsschule. Partner und Träger ist dabei die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi) Hochfranken, die vor Ort auch im Bereich der Jugendsozialarbeit tätig ist. In einer Pressemitteilung zieht die gfi eine Bilanz und verweist auf das aktuelle Angebot.

"Die Offene Ganztagsschule und die Jugendsozialarbeit sind wichtige Bestandteile der Schule und arbeiten Hand in Hand", heißt es in der Mitteilung. In der Offenen Ganztagsschule würden die Schüler nach Unterrichtsende den Nachmittag über von erfahrenem Personal betreut. Dazu habe die Ganztagsschule eigene Räume im Schulgebäude, die die Kinder nach dem Unterricht selbstständig erreichen können. "Dort wird gemeinsam gegessen, gespielt, gelernt und natürlich viel gelacht. Die Kinder sollen sich auch nach dem Unterricht in der Schule wohl fühlen", schreibt die gfi weiter.

Für das Wohlbefinden der Schüler seien auch die Sozialpädagogen Melanie Lottes und Christian Guttau zuständig. Im Rahmen der Jugendsozialarbeit kümmern sie sich um die Belange der Kinder und Jugendlichen. Dazu arbeiten sie größtenteils direkt mit ausgewählten, einzelnen Kindern und Jugendlichen und organisieren auch Projekte für Klassen und Schülergruppen, die teilweise auch am Nachmittag stattfinden. Daran können auch die Kinder und Jugendlichen aus der Offenen Ganztagsschule teilnehmen. In engem Austausch mit den Kolleginnen der Offenen Ganztagsschule gestalten sie Projekte und Aktionen. Dabei stehen verschiedenste Themen wie etwa gutes Benehmen, Selbstvertrauen oder auch das Coronavirus im Fokus.

In einem Langzeitprojekt setzen sich aktuell die Kinder der Offenen Ganztagsschule mit ihrer eigenen Gefühlswelt auseinander. In Kleingruppen erarbeiten sie, was Gefühle sind, wie sich diese äußern und woran man erkennt, wie sich der Mensch gegenüber fühlt. Am Ende des Projektes wird jedes Kind sein eigenes, selbst gestaltetes Gefühle-Handbuch mit nach Hause nehmen können.

Bei der Offenen Ganztagsschule handelt es sich ein freiwilliges, kostenfreies Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schülern. Der Unterricht an offenen Ganztagsschulen findet überwiegend am Vormittag in der Klasse statt. Auf Wunsch der Eltern besuchen die Schüler nach dem stundenplanmäßigen Unterricht die offene Ganztagsschule. Feste Bestandteile sind das gemeinsame Mittagessen, die Hausaufgaben- und Lernzeit sowie der Freizeitbereich. Einzig die Kosten für das Mittagessen sind zu leisten.

"Die gfi ist seit Jahren bedeutender und verlässlicher Partner von Regierung, Kommunen und über 400 Schulen in ganz Bayern. Wir betreuen und begleiten täglich über 10 000 Kinder in unseren Bildungs- und Betreuungsangeboten und unterstützen somit Familien bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen", heißt es abschließend in der Pressemitteilung. Nähere Informationen gibt es bei Melanie Lottes, Jugendsozialarbeiterin an der Grundschule (Telefon 0175/994 19 83), und Christian Guttau, Jugendsozialarbeiter an der Mittelschule (Telefon 0172/206 67 93).

Jugendsozialarbeiter Christian Guttau ist an der Mittelschule Mitterteich tätig.
Jugendsozialarbeiterin Melanie Lottes ist an der Grundschule Mitterteich tätig.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.