20.09.2018 - 14:07 Uhr
MitterteichOberpfalz

Radler schwer verletzt mit Hubschrauber ins Klinikum gebracht

Im Klinikum Marktredwitz endet am Mittwochnachmittag für einen 79-Jährigen eine Radfahrt. Der Senior wird beim Linksabbiegen von einem Motorrad touchiert und dabei schwer verletzt.

Ein 79-jähriger Radfahrer verletzt sich bei einem Unfall so sehr, dass er mit dem Hubschrauber ins Klinikum gebracht werden muss.
von Externer BeitragProfil

Im Klinikum Marktredwitz endete am Mittwochnachmittag für einen 79-Jährigen eine Radfahrt. Der Mann aus Mitterteich war auf der Staatsstraße 2169 von Mitterteich in Richtung Wiesau unterwegs. Da der Radfahrer nach links in den Radweg einbiegen wollte, ordnete er sich mittig in der Fahrbahn ein. Ein nachfolgender Motorradfahrer übersah nach Angaben der Polizei den wartenden Fahrradfahrer und touchierte ihn, woraufhin der Radfahrer stürzte und sich schwer verletzte. Der 48-jährige Motorradfahrer aus Wiesau blieb unverletzt. Vorbeikommende Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe, bis der Verletzte anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Bayreuth verbracht wurde.

Die Feuerwehren Wiesau und Großensterz waren mit rund 20 Mann und 4 Fahrzeugen im Einsatz. Sie übernahmen die Verkehrsregelung, da die Staatsstraße 2169 während der Unfallaufnahme komplett gesperrt war. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Besonders lobt die Polizei das vorbildliche Verhalten der Ersthelfer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.