06.07.2021 - 10:43 Uhr
MitterteichOberpfalz

Regens Martin Priller firmt in Mitterteich 92 junge Christen

Regens Martin Priller, der Chef des Regensburger Priesterseminars, firmte am Samstagvormittag in Mitterteich 92 junge Menschen.
von Josef RosnerProfil

Eigentlich hätte Bischof Moses D. Prakasam aus Indien wieder die diesjährige Firmung in Mitterteich vornehmen sollen, doch die Pandemielage in seiner Heimat hatte einen Besuch verhindert. Diese Aufgabe übernahm stattdessen der Chef des Regensburger Priesterseminars, Regens Martin Priller. 92 junge Christen aus den Pfarreien Mitterteich, Leonberg, Steinmühle und Pechbrunn wurden in zwei Gottesdiensten gefirmt.

Martin Priller, früher Kaplan in Waldsassen, wünschte sich, dass die jungen Leute durch den Empfang der Firmung gestärkt werden für das Leben. Er bat darum, die Einladung anzunehmen, die von Jesus komme. Es gelte, den Glauben zu festigen. Was einst mit der Taufe begonnen habe, solle nun mit der Firmung fortgesetzt werden. "Nehmt den Glauben an, es lohnt sich!“, betonte Priller und riet den jungen Leuten, als Glaubende die Gemeinschaft zu suchen. „Bringt euch ein im Leben, stellt Fragen, auch kritische. Junge Menschen haben ein Recht darauf." Weiter riet Priller den jungen Christen, sich Vorbilder im Glauben zu nehmen, zum Beispiel den eigenen Namenspatron. "Und bitte habt keine Angst - glaubt mir, all die Heiligen und Seligen waren auch nicht immer heilig“, bemerkte Priller.

„Unsere Firmlinge haben sich angestrengt bei der Firmvorbereitung. Der eine mehr, der andere etwas weniger“, sagte Pfarrer Anton Witt über die Jugendlichen aus den 6. und 7. Klassen. „Jesus begleitet euch seit der Taufe, ab jetzt auch der Heilige Geist", so Witt. Für die musikalische Umrahmung der beiden Gottesdienste sorgten Ensembles des Mitterteicher Kirchenchors unter der Leitung von Matthias Schraml.

Regens Martin Priller (Zweiter von rechts), der Chef des Regensburger Priesterseminars, firmte am Samstagvormittag in Mitterteich 92 junge Menschen. Rechts Stadtpfarrer Anton Witt.
Regens Martin Priller (Zweiter von rechts), der Chef des Regensburger Priesterseminars, firmte am Samstagvormittag in Mitterteich 92 junge Menschen. Rechts Stadtpfarrer Anton Witt.
Blick in die Mitterteicher Stadtpfarrkirche, wo am Samstagvormittag 92 junge Menschen das Sakrament der Firmung erhielten. Die Firmlinge kamen aus den Pfarreien Mitterteich, Leonberg, Steinmühle und Pechbrunn.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.