19.02.2020 - 15:01 Uhr
MitterteichOberpfalz

Rettungstraining in den Niederlanden

Zehn Aktive der Feuerwehr Mitterteich absolvieren Lehrgang bei Gerätehersteller in Breda.

Bei verschiedenen Übungen konnten sich die Aktiven der Mitterteicher Feuerwehr mit den Holmatro-Rettungsgeräten vertraut machen.
von Josef RosnerProfil

Ein erlebnisreiches Wochenende verbrachten zehn Aktive der Feuerwehr Mitterteich im niederländischen Breda. Mit Kommandant Franz Bauernfeind übten sie dort im Trainingszentrum des Rettungsgeräte-Herstellers Holmatro. An zwei Tagen wurden verschiedene Szenarien durchgespielt, zum Einsatz kamen dabei hydraulische und elektronische Rettungsgeräte an verschiedenen Fahrzeugen sowie an einem Lkw. Geschult wurden die Mitterteicher von Chefausbilder Ronald de Zanger und von Peter Mödl.

Nach den anstrengenden Übungseinheiten stand noch eine Betriebsbesichtigung an, ehe wieder die Heimfahrt angetreten wurde. Die Mitterteicher Rettungskräfte waren sich einig, wieder viel gelernt zu haben, was ihnen bei künftigen Einsätzen zugute kommen werde. In die Wege geleitet hatte den besonderen Lehrgang Kommandant Franz Bauernfeind, der bereits im Juli 2019 bei der Firma in den Niederlanden zu Gast war.

Mit zehn Aktiven war die Feuerwehr Mitterteich bei einer Schulung im niederländischen Breda dabei. Organisiert hatte den Wochenend-Trip Kommandant Franz Bauernfeind (Dritter von rechts).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.