12.02.2020 - 13:47 Uhr
MitterteichOberpfalz

Seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst

Auszeichnungen erhielten Albrecht Ernstberger (Zweiter von rechts) für 40-jährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst und Luisa Kamm (Mitte) für die erfolgreiche Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin. Den beiden Mitarbeitern der VG Mitterteich gratulierten Bürgermeister Roland Grillmeier (rechts) sowie Geschäftsstellenleiter Klaus Schüßler und Kämmerin Ursula Ockl (von links).
von Josef RosnerProfil

Doppelten Grund zur Freude gab es in diesen Tagen bei der Mitterteicher Stadtverwaltung: Albrecht Ernstberger ist seit 40 Jahren im öffentlichen Dienst beschäftigt, Luisa Kamm hat sich erfolgreich fortgebildet.Bürgermeister Roland Grillmeier sprach dem dienstältesten Mitarbeiter der Verwaltung seinen Dank aus. Ernstberger arbeitete anfangs bei der Sparkasse, bevor er zur Stadtverwaltung wechselte. Seit 37 Jahren ist er in der Stadtkasse und in der Buchhaltung tätig.

"Albrecht Ernstberger ist eines der Urgesteine in unserer Verwaltung", sagte Roland Grillmeier und überreichte eine Urkunde. Eine Gratifikation hatte Ernstberger schon davor erhalten. Der 61-Jährige dankte für die Ehrung und bemerkte, dass er in die letzte Etappe seines Arbeitslebens eingebogen sei.

Erfolgreich abgeschlossen hat Luisa Kamm die zweijährige Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin AL II. Die 23-jährige Standesbeamtin ist seit Oktober 2018 Leiterin des Standesamtes. Rund 30 Trauungen hat sie bislang durchgeführt. 2012 war sie als Auszubildende zur Stadtverwaltung gekommen. Nun leitet die Verwaltungsfachwirtin neben dem Standesamt auch das Bürgerbüro der VG Mitterteich.

Zur Fortbildung und zum Dienstjubiläum gratulierten neben dem Bürgermeister auch Kämmerin und Ausbildungsleiterin Ursula Ockl sowie Geschäftsstellenleiter Klaus Schüßler. Bürgermeister Roland Grillmeier machte deutlich, dass man bei der Verwaltung auf die eigene Aus- und Weiterbildung setze und damit bislang gut gefahren sei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.