29.10.2019 - 13:09 Uhr
MitterteichOberpfalz

Tirschenreuther zahlt Schulsachen

Der Schulanfang kostet viel Geld. Kinderreichen oder sozial schwachen Familien fällt es oft schwer, die notwendigen Mittel aufzubringen. Für eine besondere Überraschung sorgte jetzt ein Spender in der Mitterteicher Tafel.

Peter Krenner hat ein Herz für sozial schwache Familien. Im Beisein von Nicole Fürst (Vorsitzende der Mitterteicher Tafel, rechts) übergab er 500 Euro an Andrea und Paolo Secchi (links).
von Werner RoblProfil

Peter Krenner lebt in Tirschenreuth. Seine Aufträge als selbstständiger Dienstleister führen ihn hin und wieder auch nach Mitterteich. Eher zufällig hat er dort gesehen, wie bei der Mitterteicher Tafel an einem der beiden wöchentlichen Abholtage Kinder mit ihren Eltern auf die Öffnung der Ausgabestelle warteten. Da erinnerte er sich an seine eigene Kindheit, in der er mit mehreren Geschwistern aufgewachsen ist, und dachte darüber nach, wie viel Geld man heute braucht, um einen Erstklässler auszustatten. Da kam ihm die Idee, die Patenschaft für einen Erstklässler der Tafel-Kundschaft zu übernehmen.

Krenner marschierte in den Laden und kündigte an, die Kosten für eine Schul-Erstausstattung samt Schultasche zu übernehmen. Die Mitarbeiter bat er, einen Kontakt zu einer Familie mit Abc-Schützen, die finanzielle Hilfe brauche, herzustellen. Die Tafel wählte die Schönkircherin Andrea Secchiaus, die beim Einkauf fleißig Belege sammelte.

Nun löste Krenner sein Versprechen ein und drückte der Schönkircherin aus seiner privaten Kasse 500 Euro in die Hände. Den Augen von Schulkind Paolo und seiner Mutter Andrea Secchi war deutlich anzusehen, wie sehr sie sich über die Unterstützung freuten. Ebenso wie die Vorsitzende der Mitterteicher Tafel, Nicole Fürst, die bei der Geldübergabe dabei war.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.