09.01.2019 - 11:15 Uhr
MitterteichOberpfalz

Von Verdi bis Puccini

Zum zehnten Mal lädt die Stadt Mitterteich als Veranstalter zu einem Neujahrskonzert ein. Die Gäste dürfen sich am Samstag, 19. Januar, auf ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Auf das 10. Neujahrskonzert der Stadt Mitterteich freuen sich (von links) Bürgermeister Roland Grillmeier, Jakob Johannes Schröder (Orchester), Carol Bischoff (Gesang), Silvia Brauneis (Ballett) und Kreismusikschulleiter Tobias Böhm.
von Josef RosnerProfil

Auftreten werden in der Mehrzweckhalle das Sinfonieorchester Stiftland sowie eine Ballett- und eine Gesangsgruppe der Kreismusikschule Tirschenreuth. Dabei sind 90 Musiker, Sänger und Tänzer, die Gesamtleitung liegt bei Jakob Johannes Schröder. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen.

Bürgermeister Roland Grillmeier freut sich, dass das Sinfonieorchester Stiftland nach 2015 nun zum zweiten Mal in Mitterteich ein Neujahrskonzert gibt. Das rund 50 Musiker starke Orchester präsentiert bekannte Werke von Giuseppe Verdi, Pjotr Iljitsch Tschaikowski, Gioacchino Rossini, Giovanni "Nino" Rota, Pietro Mascagni, Giacomo Puccini und Eduardo di Capua. Ergänzt werden die Orchesterklänge um Ballett-Auftritte. 27 Tänzerinnen im Alter von 9 bis 12 Jahren werden unter der Leitung von Sylvia Brauneis auf der Bühne stehen. Hinzu kommen Beiträge der Gesangsgruppe von Carol Bischoff. Zwölf Sängerinnen und Sänger kommen zum Einsatz.

Kreismusikschulleiter Tobias Böhm dankt der Stadt Mitterteich für die Möglichkeit, ein Neujahrskonzert vor großem Publikum geben zu können. Es wird übrigens das einzige Neujahrskonzert der Kreismusikschule in diesem Jahr sein. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmert sich der Förderverein "MUT".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.