22.12.2020 - 14:27 Uhr
MitterteichOberpfalz

Werke von Künstlern des Mitterteicher Malkreises zieren SPD-Jahreskalender

Der neue SPD-Jahreskalender ist in einer Auflage von 3500 Exemplaren erschienen. Er wird kostenlos verteilt.

Bereits zum 26. Mal hat der SPD-Ortsverein Mitterteich einen Jahreskalender herausgebracht. Vorgestellt wurde der Kalender 2021 von Walter Wenisch (rechts) und SPD-Ortsvorsitzendem und Zweitem Bürgermeister Johann Brandl.
von Josef RosnerProfil

Möglichst noch vor Weihnachten, aber spätestens bis zum Jahreswechsel sollten alle Haushalte in der Stadt Mitterteich den neuen SPD-Jahreskalender 2021 im Briefkasten haben. Darauf wiesen jetzt Initiator Walter Wenisch und SPD-Ortsvorsitzender Johann Brandl hin. Erschienen ist der Kalender zum 26. Mal in einer Auflage von 3500 Exemplaren. Für die kostenlose Verteilung an alle Haushalte sorgen Mitglieder des SPD-Ortsvereins.

Der Jahreskalender 2021 trägt den Titel „Ein Herz für Mitterteich“. Gestaltet wurde das Titelbild des Kalenders wegen der aktuellen Corona-Pandemie mit Bildern aus der Aktion „Ein Herz für Mitterteich“ der Rotkreuzbereitschaft und des örtlichen Jugendrotkreuzes.

Die Kalenderbilder der einzelnen Monate zeigen erneut Werke der Künstlerinnen und Künstler des Mitterteicher Malkreises. Zu sehen sind Motive aus Mitterteich und Umgebung. Werke der Künstler Veronika Csakli, Isolde Frank, Heinz Holm, Gerda Müller, Helga Müller, Anneliese Niedermeier, Hans-Günther Pietschmann, Renate Pleyer, Nicole Schuller, Ingeborg Sill und Angelika Waidhas sind zu bestaunen. Für das Layout zeichnet erneut Susanne Stumpf aus Lauf verantwortlich. Den Kalender bereichern, soweit bekannt, die öffentlichen Termine und Veranstaltungen der Vereine, so wie sie 2021 geplant und vorgesehen sind. Hinzu kommen die örtlichen Zoigltermine der drei Zoiglstuben, die Abfuhrtermine von Altpapier, Gelber Sack, Restmüll, Biotonne sowie die Problemmüll-Annahme. Mit berücksichtigt sind die Schulferien.

Johann Brandl und Walter Wenisch dankten den Künstlern, die wieder Bilder ihres Schaffens zur Verfügung gestellt haben und so den Jahreskalender 2021 zu einem Kunstwerk machen. Sollte jemand bis zum Jahreswechsel keinen Kalender im Briefkasten haben, kann er sich jederzeit bei Johann Brandl, Telefon 09633/3507 melden; er bekommt dann einen Kalender nachgeliefert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.