18.01.2021 - 09:20 Uhr
MitterteichOberpfalz

WG Zukunft Stadt Mitterteich spendet 500 FFP2-Masken für Tafel-Bezieher

Große Freude bei Tafel-Vorsitzender Nicole Fürst (vorne rechts) und Tafel-Leiterin Anni Riedl: Von der Wählergemeinschaft Zukunft Stadt Mitterteich, vertreten von den Stadträten Reiner Artmann, Heribert Hegen und Wolfgang Karbstein (hinten, von links), nahmen sie 500 FFP2-Masken für die Tafel-Bezieher entgegen.
von Josef RosnerProfil

Ab dem heutigen Montag gilt in Bayern eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Marken beim Einkaufen und im öffentlichen Personennahverkehr. Um auch Bedürftige schnell damit auszustatten, übergab die Wählergemeinschaft Zukunft Stadt Mitterteich am vergangenen Freitag 500 Exemplare an die Mitterteicher Tafel. Diese wurden dann ab Samstag kostenlos an die Tafel-Bezieher verteilt.

„Wir wollen alle Menschen mitnehmen, keiner soll auf der Strecke bleiben“, sagte WG-Vorsitzender Heribert Hegen im Beisein seiner Stadtrats-Kollegen Wolfgang Karbstein und Reiner Artmann. Den Wert der 500 zertifizierten Masken bezifferte Karbstein auf rund 1500 Euro. Kritik übte er an der Bayerischen Staatsregierung - zwar wertete er den Maskenerlass an sich als positiv, doch sei nicht gleichzeitig dafür gesorgt worden, dass auch wirklich alle Menschen eine FFP2-Maske bekommen.

Tafel-Vorsitzende Nicole Fürst bedankte sich bei der WG Zukunft und sprach von einer tollen Aktion. „Wir brauchen diese FFP2-Masken ganz dringend“, sagte Fürst. Ausgestattet mit diesen Masken werden auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Mitterteicher Tafel, wie die Vorsitzende informierte.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.