Katholischer Frauenbund Mockersdorf gestaltet kreative Sträuße aus Blumen und Kräutern

Der Katholische Frauenbund in Mockersdorf hatte an Mariä Himmelfahrt kunstvoll gestaltete Kräuterbuschen im Angebot.
von Externer BeitragProfil

60 Paradeexemplare an Kräuterbuschen hatte der Katholische Frauenbund zu Mariä Himmelfahrt in einer gemeinsamen Aktion verschiedener Mitglieder gestaltet. So war es dann auch keine Überraschung, dass die Sträuße restlos vor und nach dem Gottesdienst von Martina Leiter und Renate Fraunholz an die Frau und den Mann gebracht wurden.

Fleißig hatten die Frauen im Vorfeld schon Kräuter und Blumen aus dem heimischen Garten zusammengetragen oder mühsam in Feld und Flur gesammelt. Viele Kräuter und Heilpflanzen wie Basilikum, Thymian, Mayoran, Liebstöckel, Borretsch, Lavendel, Dill, Minze, Johanniskraut, Petersilie, Weinraute, Heiligenkraut waren dabei. Aber auch viele bunte Blumen wie Zinnien, Dahlien, Sonnenblumen, Malven und Phlox.

Am Vormittag vor dem Feiertag kamen dann alle im Pfarrhof zusammen. Es waren so viele verschiedene Kräuter und Blumen im Angebot, dass innerhalb kürzester Zeit ein üppiger schöner Strauß unter den Händen der Frauen entstand. Traditionell wurden dabei in die Mitte eines Straußes auch verschiedene Getreidesorten und die Königskerze eingebunden.

Im Gottesdienst an Mariä Himmelfahrt bekamen die Kräuterbuschen auch noch den Segen von Pfarrvikar Damian Prokscha. Traditionell lässt der Katholische Frauenbund den Erlös einem Hilfsprojekt zu Gute kommen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.