28.06.2018 - 14:20 Uhr
MoosbachOberpfalz

30 Jahre FC-Bayern-Fanclub

Einige Bayern-Fans fassen vor 30 Jahren einen Entschluss: Sie wollen nicht immer nur zu Spielen mitfahren. Gemeinsam gründen sie den Fanclub "Rote Flut". Und dessen Mitglieder haben längst nicht mehr nur Fußball im Kopf.

Der Festausschuss des FC-Bayern-Fanclubs Moosbach freut sich über viele Besucher bei der Feier des 30-jährigen Gründungsjubiläums.
von Peter GarreissProfil

(gi) Ein paar Bayern-Fans haben im Juli 1988 die Gründung des Fanclubs beschlossen, und am 8. August 1988 wurde der Verein "Rote Flut" aus der Taufe gehoben. Bereits zuvor hatte es Fußballfahrten zum FC Bayern gegeben. Damit wollten sich die Fans aber nicht mehr begnügen. Eigene Vereinsaktivitäten sollten her. Eines der Gründungsmitglieder war Michael Buxbaum. Er wurde gleich zum Vorsitzenden gewählt. Schriftführerin wurde Christine Schmid, Kassier Oswald Putzer und Beisitzer Helmut Zenk, Martin Gissibl, Wolfgang Bermann, Karl Fuchs und Stefan Guttenberger. In den ersten Vereinsjahren standen die Mitgliederwerbung und der Aufbau des Vereins im Vordergrund. Derzeit gehören dem Verein 170 Personen an.

In Moosbach etabliert

Im Jahre 1998 feierte der Fanclub sein zehnjähriges Bestehen mit einem großen Fest. Für die Jungen und Junggebliebenen wurde eine Mega-Schaumparty mit über 1000 Besuchern veranstaltet. Für die Älteren hatte es einen volkstümlichen Abend gegeben. Mit dieser Veranstaltung und dem reibungslosen Ablauf konnte sich der Fanclub im Vereinsleben endgültig etablieren.

Helmut Zenk stand 16 Jahre an der Spitze des Vereins. Er wurde im April 2017 wie Michael Buxbaum 2003 zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Seit April 2017 führen den Fanclub Thomas Grötsch (bisher Stellvertreter) und Christian Kühn. Im Jahr 2008 wurde das 20-jährige Vereinsbestehen gefeiert. Mit einem Kleinfeldturnier, einer großen Tombola und Festzeltbetrieb mit Blasmusik wurde diese Feier zu einem Großereignis in Moosbach. 2011 folgte der Fanclub der Einladung des Bayern Fanclubs Eslarn, sich als Patenverein zur Verfügung zu stellen. Der Fanclub präsentierte sich mit einem großen Patenbitten und auf dem anschließenden Jubiläumsfest der Nachbargemeinde. Auch ein Elfmeterturnier und Public Viewing (Ghana gegen Deutschland zur WM 2014) veranstaltete die "Rote Flut". Durch den Einsatz der Mitglieder konnte dieses große Ereignis ohne Probleme mit vielen Besuchern und Freunden über die Bühne gebracht werden.

Minigolf und Ausflüge

Fahrten zu Fußballspielen des FC Bayern sind weiterhin die wichtigste Aktivität des Fanclubs. Daneben tritt aber die Beteiligung am Gemeindeleben immer mehr in den Vordergrund. So etwa die Teilnahme am Kinderferienprogramm mit Minigolfturnier, Besichtigung der Allianz-Arena, Besuch der FC-Bayern-Fanwelt, Ausflüge zum Baumwipfelpfad, Nachtwanderungen und Spickerturniere. Daneben unterstützen die Bayer-Fans Projekte des Nachwuchses, wie des Kindergartens oder der SpVgg Jugendabteilung mit Spenden.

Info:

Programm zum Jubiläumsfest

Zum Jubiläum hat der Festausschuss ein Programm auf die Beine gestellt: Der FC-Bayern-Fanclub Moosbach lädt am Samstag, 30. Juni, um 17 Uhr in den Garten der Brauerei Scheuerer ein. Es spielen "D'Hogga" und zu jedem Getränk gibt es ein Freilos. Um 22 Uhr findet eine Tombola statt. Erster Preis ist ein Bayern-Trikot mit Original-Unterschriften, zweiter Preis 30 Liter Bier und Brotzeit und dritter Preis ein Gutschein. Beim Kinder-Spaß-Programm der Gemeinde wird ein Kinderparadies ab 15 Uhr angeboten. Für Spiel und Spaß sorgen dort eine Hüpfburg, eine kleine Strohburg, der Luftballon-Zauberer, Kinderschminken und Torwandschießen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.