02.05.2021 - 14:39 Uhr
MoosbachOberpfalz

Eröffnung der Wieskirchen-Wallfahrt mit einem Pilgergottesdienst

Die Wieskirche „Zum Gegeißelten Heiland“ wurde von einer ehrenamtlichen Truppe gereinigt. Montag, 3. Mai, wird um 19 Uhr mit einer Pilgermesse das Wallfahrtsjahr eröffnet.
von Peter GarreissProfil

"Viele Hände machen bald ein Ende", heißt ein Sprichwort. Dies traf auch auf das Reinigen der Wieskirche zu. Acht Frauen aus dem benachbarten Ort Grub und zwei Herren sowie eine Frau aus Moosbach legten ehrenamtlich Hand an.

Abgestaubt wurden die Altäre, die Bilder und vieles mehr. Ein Ehepaar hatte schon einen Tag vorher Vorarbeit geleistet und die Ecken von Spinnweben befreit. Die Sakristei, Empore sowie die Bänke wurden gereinigt und die Fußböden gewischt. Dazu hatte Georg Eckl heißes Wasser im Tank mit dem Traktor geliefert.

Auch das Drumherum um das Gotteshaus wurde gesäubert. Seit zwei Jahren war nicht mehr geputzt worden, da auch schon im vergangenen Jahr die Corona-Pandemie - eine Wallfahrt verhindert hatte. So hatte die Wallfahrtskirche die Säuberung bitter nötig. Auch Pfarrer Udo Klösel schaute vorbei und dankte den Helfern. So kann Montag, 3. Mai, das Wallfahrtsjahr "zum Gegeißelten Heiland" zur Wieskirche eröffnet werden. Dazu findet um 19 Uhr in der Wieskirche die erste feierliche Pilgermesse statt, zuvor um 18.30 Uhr Rosenkranz.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.