23.01.2019 - 10:24 Uhr
MoosbachOberpfalz

Meistertaube fliegt 13.737 Kilometer

Der Brieftaubenverein Moosbach kürt seine Besten. Und auch in der Führungsriege ändert sich einiges.

Die neuen Vereinsmeister des Brieftaubenvereins Moosbach sind Erwin Voit, Josef Bäumler, Johann Bäumler, Hans Irlbacher und Albert Gollwitzer (von links). Dank galt auch dem bisherigen Vorsitzenden Josef Prem (Dritter von links mit Ehrenurkunde), der dieses Amt 15 Jahre innehatte.
von Peter GarreissProfil

Der Brieftaubenverein „Heimatbote“ Moosbach feierte im Vereinslokal Böhm in Altenstadt seine neuen Vereinsmeister. Vorsitzender Josef Bäumler gab einen kurzen Rückblick über das abgelaufene Reisejahr 2018. Mit großem Beifall wurden die Meister bekanntgegeben. Altflugmeister wurde Albert Gollwitzer mit 38 Preisen und 13.737 Preiskilometern vor Hans Irlbacher, 39 Preisen und 13.641 Kilometern sowie Erwin Voit mit 36 Preisen und 12.349 Kilometern.

Zum Jährigenmeister wurde Hans Irlbacher mit 17 Preisen und 5.981 Preiskilometern vor Erwin Voit mit 16 Preisen und 5.598 Kilometern ausgerufen. Die weiteren Vereinsmeister sind: Männchenmeister wurde Hans Irlbacher mit 28 Preisen und 10.041 Kilometern vor Erwin Voit mit 22 Preisen und 7.665 Kilometern. Weibchenmeister wurde Albert Gollwitzer mit 25 Preisen und 8.770 Kilometer vor Erwin Voit mit 16 Preisen und 5.778 Kilometern. Zum Jungflugmeister wurde Josef Bäumler gekürt mit 19 Preisen und 3.797 Kilometern vor Johann Bäumler mit 21 Preisen und 3.538 Kilometern.

Der beste Altvogel kommt aus dem Schlag von Hans Irlbacher mit 11 Preisen und 3950 Preiskilometern und 779 Aspunkten und das beste Altweibchen aus dem Schlag von Albert Gollwitzer mit 10 Preisen, 3.664 Kilometern und 606 Aspunkten. Hans Irlbacher gehört auch der beste jährige Vogel mit sieben Preisen, 2.650 Kilometern und 340 Aspunkten. Erwin Voit besitzt das beste jährige Weibchen mit sechs Preisen, 2.165 Kilometern und 304 Aspunkten. Über die beste Jungtaube konnte sich Johann Bäumler mit fünf Preisen, 895 Preiskilometern und 274 Aspunkten freuen.

Auch innerhalb der Reisevereinigung Nabburg, der 55 Züchter angeschlossen sind, konnten sich die Moosbacher Brieftaubenzüchter sehr gut behaupten.

Dem bisherigen Vorsitzenden Josef Prem, der 15 Jahre dieses Amt innehatte, galt der Dank. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Josef Bäumler, 2. Vorsitzender Johann Bäumler, Schriftführer Hans Irlbacher, 1. Kassier Josef Sier und 2. Kassier Manfred Kühn.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.