07.09.2018 - 11:50 Uhr
MoosbachOberpfalz

Moosbacher in Moosbach

Die Gemeinde Moosbach im Innviertel-Bezirk Braunau war Gastgeber der 27. Ortsbildmesse, einer Leistungsschau von Projekten und Ideen der Dorf- & Stadtentwicklung in Oberösterreich. Auch Oberpfälzer waren dabei.

Bürgermeister Hermann Ach stellt bei einem von Martina Kohlmann geführten Interview den Genussort Moosbach vor. Im Hintergrund die OWV-Volkstanzgruppe.
von Peter GarreissProfil

Aus diesem Anlass war es selbstverständlich, dass sich eine Abordnung aus Moosbach auf den Weg zu ihren Freunden ins Nachbarland machte. Bürgermeister Hermann Ach, Altbürgermeister und Ehrenbürger Hans Roßmann, die Leiterin der Gäste-Information Claudia Rieß, Wilma Wallner und Peter Rieß reisten bereits am Samstag ins Innviertel, um an der Vorstellung der Dorferneuerungsprojekte in Moosbach und dem anschließenden Dorfabend dabei zu sein. Am Sonntag bekam die Delegation dann Verstärkung durch die Volkstanzgruppe des Oberpfälzer Waldvereins Moosbach, die Musiker der Böhmischen Blechblous’n und mehrerer interessierter Bürger.

Während die Böhmische Blechblous’n mit Bürgermeister Hermann Ach an der Trompete den ganzen Tag keine Gelegenheit ausließ, aufzuspielen, begeisterten die Volkstänzer auf der Hauptbühne die Besucher der Ortsbildmesse mit ihren Tänzen. Im Rahmen eines von Martina Kohlmann geleiteten Interviews zur Präsentation des Genussortes Moosbach zeigten die elf Paare unter Anleitung von Gisela und Helmut Bock den Auftanz, die Krebs- und Kreuzpolka, Hirtamadl, Schwedenwalzer und Zwiefache, musikalisch unterstützt von der Böhmischen Blechblous’n. Am Stand des oberpfälzer Genussortes gab es neben umfangreichen Urlaubs- und Freizeit-Informationen auch Freibier. Außerdem brachte Wilma Wallner ihr selbstgebackenes Brot mit, in dem Salami vom Roten Höhenvieh und Treber der Brauerei Scheuerer eingebacken war. Beides fand reißenden Absatz bei den Besuchern der Ortsbildmesse.

Begeistert von den Oberpfälzern und ihrem Beitrag zur Ortsbildmesse waren auch die Gastgeber, allen voran Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Michael Strugl, Bürgermeister Johann Scharf sowie Obmann der Dorf- und Stadtentwicklung Moosbach Gottfried Eiblmeier.

Dass die jährlichen oberösterreichischen Ortsbildmessen eine Erfolgsgeschichte sind, bewiesen die vielen tausend Besucher und Besucherinnen, die den Weg nach Moosbach fanden. Etwa 120 Aussteller zeigten ihre innovativen Projekte zur Belebung und Verschönerung der Ortskerne und warben für ihre touristischen Einrichtungen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.