04.04.2019 - 14:41 Uhr
MoosbachOberpfalz

Trauer um Postbote Johann Selch

von Peter GarreissProfil

Briefträger Johann Selch ist am Freitag, 22. März, im Alter von nur 61 Jahren im Klinikum Weiden gestorben. Pfarrer Josef Most hielt das Requiem in der Pfarrkirche. Begonnen hat das Leben von Johann Selch am 28. Februar 1958 in Heumaden. Er war das zweite Kind der Eheleute Georg und Hildegard Selch, die eine Landwirtschaft betrieben. Sein ganzes Arbeitsleben lang war er bei der Post beschäftigt und stellte von 1973 bis 2014 vor allem in Eslarn die Briefe zu. Am 9. Juni 1984 heiratete er Heidi Schmid aus Gebhardsreuth. Das Paar bekam die Kinder Thomas und Carina. Sie trauern mit Enkelin Hannah um ihren lieben Vater und Opa. In jüngeren Jahren war Selch ein passionierter Fußballer, und bis zuletzt ging er zum Angeln. Der Kirchenchor Moosbach unter Leitung von Ludwig Putzer gestaltete die Trauerfeier in der Pfarrkirche mit. Die Feuerwehr Heumaden war mit Fahne ausgerückt und nahm am Trauergottesdienst teil. Die Urnenbeisetzung war in aller Stille.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.