03.08.2020 - 11:06 Uhr
MoosbachOberpfalz

Viel Beifall für junge Moosbacher Musikanten

Mit Eifer zeigten die jungen Musiker dem Publikum ihr Können.
von Peter GarreissProfil

Ihr Können zeigten die Schüler der Musikschule bei einem Vorspielabend im Rathaussaal den vielen Gästen. Die Musiklehrer Daniela Ermer und Jürgen Rohr präsentierten mit ihren Schützlingen einem sehr ansprechenden Programm. Leiter Wolfgang Ziegler hieß dazu viele Zuhörer willkommen.

Den Anfang machte Lukas Roth mit einem „Can Can“ am Keyboard. Bei Felix Meidenbauer hieß es „Grün, Grün, Grün sind“ mit seinem Saxophon. Gekonnt spielte Elli Vater-Hilburger den „Abschied“ und das flotte „Flohspringen“ am Klavier. Eliane Tretter lud mit ihrer Klarinette zum Tanz ein. Für gute Stimmung sorgten die Klavierstücke „Die Blasmusik zieht vorbei“, vorgetragen von Leona Kappl, und „Für Elise“ von Tim Reisnecker. Andächtig verfolgten die Zuhörer das „Andante“ auf Klarinette durch Simon Lehner. Auch für die Klavierstücke „Bad Ideas“ (gespielt von Veronika Kellermann) und „Feuerwerk“ (gespielt von Hannah Enslein) gab es viel Beifall. Ihr Können mit der Klarinette zeigten Lena Hartung mit dem „Sommerlied“ und Charlotte Simon mit dem „Hello again“.

Das Saxophon-Duett Simon & Lena spielte ganz flott „Molly Melone“ auf. Den krönenden Abschluss machte Lukas Zwack mit seinem Schlagzug und dem Lied „Narcotic“, unterstützt am Klavier durch Rohr. Am Ende dankten die Zuhörer den jungen Musikanten mit einem Riesenbeifall.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.