14.11.2018 - 09:34 Uhr
MoosbachOberpfalz

"Weihnachten bei uns dahoam"

Wunderschöne Stimmen und besonderer Chorklang erwarten die Besucher beim Adventskonzert der Gruppe "Montana" in der Pfarrkirche Moosbach.

Die Sängerinnen der Gruppe "Montana" und ihr Pianist werden beim Adventskonzert in Moosbach am 2. Dezember um 17 Uhr in der Pfarrkirche Moosbach alle Register ziehen und begeisterten. Die Akteure von links: Corinna Niedermeier (Alt), Silvia Biener (Sopran), Engelbert Eckert (Piano), Nathalie Margraf (Mezzosopran) und Carmen Dirscherl (Mezzosopran).
von Peter GarreissProfil

Beginn ist am Sonntag, 2. Dezember, um 17 Uhr, Einlass um 16 Uhr. Das Motto lautet: "Weihnachten bei uns dahoam." Der Katholische Frauenbund hat das fünfköpfige Ensemble aus dem Landkreis Cham zu einem Gastauftritt eingeladen und möchte vielen Besuchern die Möglichkeit geben, sich davon zu überzeugen. „Frisch gemischt“ nennt die Gruppe ihr Liedrepertoire und hat verstaubt geglaubte traditionelle Lieder behutsam aufgefrischt.

Dem Ensemble ist es sehr wichtig, die Bedeutung der Advents- und Weihnachtszeit speziell in unserer Region und unserer Heimat in den Mittelpunkt stellen. Die Lieder sollen zum Nachdenken anregen und gleichzeitig für Besinnlichkeit sorgen, denn Weihnachten bedeutet für viele nicht nur Zeit mit der ganzen Familie zu verbringen, sondern ist oftmals mit der Kehrseite Stress und Hektik verbunden. Und genau diesem möchte das Ensemble mit ihren Liedern entgegenwirken und die Vorfreude auf die „staade Zeit“ wecken. Zwischen den Musikstücken wird Helene Rolle verbindende Worte sprechen.

Der Eintritt kostet zwölf Euro. Karten gibt es in der Gäste-Info Moosbach und im Pfarrbüro, in Eslarn, Oberviechtach, Schönsee und Weiden bei der Tourist-Info sowie in den Sparkassen in Pleystein, Waidhaus und Vohenstrauß. Zwei Euro kommen der Kirchenstiftung für die Innenrenovierung der Pfarrkirche zugute. Nach dem Konzert lädt der Frauenbund zum Weiterfeiern auf dem Kirchplatz oder Pfarrheim ein unter dem Motto: „Blei ma zam im Lichterschein“. Dazu gibt es Glühwein und Adventsgebäck sowie heiße Würstchen. Geboten werden auch adventliche Dekorationen aus Naturmaterialen wie Tisch- und Türkränze.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.