21.09.2018 - 15:32 Uhr
MoosbachOberpfalz

Ein Wochenende weißes Gold und Karaoke

Für junge Familien wird das OWV-Wochenende in den Bergen zum großen Abenteuer. Geisterberg und mystische Stollen locken Kinder und Erwachsene.

Junge Familien genießen ein Wochenende in den Bergen, organisiert vom OWV.
von Peter GarreissProfil

Das OWV-Team um Diana Hochholzer bot jungen Familien und zum Teil deren Großeltern ein tolles Wochenende in Wagrain/Österreich. Nach kurzweiliger, unterhaltsamer Fahrt und Zwischenstopp nähe Salzburg zum Abendessen bezogen die Familien mit Kindern und Großeltern am späten Abend ihr Quartier im Jugendhotel Saringgut. Der erste Tag klang in gemütlichem Beisammensein aus. Nach dem Frühstück ging es am Samstag zum nahegelegenen Geisterberg. Ein Teil der Gruppe unternahm eine anspruchsvolle Gipfelwanderung unter Leitung von Georg Schießl. Die Kinder erwarteten auf dem Berg zahlreiche Spiel- und Kletterstationen. Zudem konnten sie sich mit Hilfe des „Geistermedaillons“ eine Urkunde und ein kleines Spiel erarbeiten. Die Erwachsenen genossen bei herrlichem Sonnenschein die Bergwelt. Nach dem Abendessen verbrachten die Familien einen unterhaltsamen Abend im Hotel mit Gesellschaftsspielen, Karaoke und Disco.

Als weiteren Programmpunkt erwartete die Teilnehmer am Sonntag eine Führung in den Salzwelten Hallein. Die Kinder waren an der Führung durch den mystischen Stollen und der Gewinnung des „weißen Golds“ sehr interessiert, und stellten ihr Wissen beim anschließenden Quiz im Bus unter Beweis.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Bella Palma in Hallein traten die Reisenden den Heimweg an. Julia Gatz hatte für die Busfahrt ein Unterhaltungsprogramm vorbereitet und so wurde die Rückfahrt lustig und kurzweilig für Jung und Alt. Vor allem das spannende „Bus-Bingo“ brachte die Mitfahrer zeitweise zum Toben. Als Anerkennung ihrer Aktivitäten rund um den Aufenthalt bekamen die Kinder noch eine Auszeichnung des OWV in Form einer Anstecknadel.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.