16-Jährige greift in Nabburg Polizeibeamten an

Nabburg
22.01.2023 - 11:49 Uhr

Eine 16-Jährige sorgte am Samstag für einen Polizeieinsatz in einer Nabburger Diskothek. Sie war unerlaubt aus einer Wohngruppe getürmt.

Eine 16-Jährige hat sich Ärger mit der Polizei eingehandelt.

Dieser unerlaubte "Ausflug" wird ein juristisches Nachspiel haben: Eine 16-Jährige verließ am Samstag unerlaubt ihre Wohngruppe in Amberg, wurde als vermisst gemeldet. Als die Polizei das Mädchen in einer Nabburger Diskothek entdeckte, gab's Ärger. "Dass die Beamten ihren selbst genehmigten Ausflug abrupt beendeten, missfiel der 16-Jährigen offenbar", meldet die Polizeiinspektion Nabburg. Auf dem Weg zum Dienstfahrzeug habe das Mädchen die Beamten mehrfach beleidigt. "Zudem gipfelte ihr unflätiges Verhalten darin, dass sie einem Beamten gezielt gegen die Beine trat", heißt es im Bericht der Polizei. Zudem hatte sie nach Angaben der Inspektion den sogenannten „Muttizettel“ selbst ausgefüllt, um überhaupt in die Diskothek zu gelangen. Nach Abschluss der polizeilichen Sachbearbeitung wurde sie wieder in ihre Wohngruppe nach Amberg gebracht. "Sie muss sich nun bald wegen tätliches Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung und Urkundenfälschung verantworten", berichtet die Polizei. Der Beamte wurde leicht verletzt, blieb aber im Dienst.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.