12.07.2018 - 17:11 Uhr
NabburgOberpfalz

Bares für Bläser

Josef Eimer spendet 500 Euro für die Jugendblaskapelle.

Vorsitzender Joseph Ferstl (rechts) freut sich zusammen mit den Musikerinnen und Musiker über die großzügige Spende von Josef Eimer (links).
von Sepp FerstlProfil

(bph) Einen nicht alltäglichen Besuch erhielt die Jugendblaskapelle Nabburg in einer der zurückliegenden Orchesterproben von Josef Eimer, dem früheren langjährigen Standesbeamten der Stadt. Dieser lobte die Aktiven dafür, dass sie jahrein jahraus mit schöner Musik, viel Leidenschaft und Herzblut aufspielen. Das Engagement möchte er als Privatmann nicht nur anerkennen, sondern auch fördern.

Deshalb überreiche er einen Spendenbetrag von 500 Euro in Scheinen an das "Nabburger Aushängeschild". Das Geld fließt in die Finanzierung der Instrumente für die neue Bläserklasse 2018, so Vorsitzender Joseph Ferstl. Hierfür muss die Jugendblaskapelle aller Voraussicht nach bis September eine Investitionssumme von über 10 000 Euro aufbringen.

Aktuell haben sich zwölf interessierte Kinder für das Projekt angemeldet. Die kostenfreien und unverbindlichen Kennenlern-Stunden für Tuba, Tenorhorn, Eufonium, Waldhorn, Posaune, Saxofon, Trompete, Querflöte und Klarinette finden noch vor den Ferien statt: jeweils am Dienstag, 17., 24. und 31. Juli von 17.30 bis 19 Uhr im Musikerheim St. Angelus (Bergstraße 2). Nachmeldungen nimmt Vorsitzenden Joseph Ferstl, Telefon 09433 / 1543 entgegen.

Vorsitzender Joseph Ferstl (rechts) freut sich zusammen mit den Musikerinnen und Musiker über die großzügige Spende von Josef Eimer (links).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp