10.10.2019 - 16:12 Uhr
NabburgOberpfalz

Begehrtes Lesefutter

Den Erfolg ahnt niemand voraus: Eine Ferienaktion der Pfarrbücherei Nabburg begeistert 60 Kinder für das Lesen.

Zum Abschluss gab es Urkunden. Im Bild die fleißigen Leser der Ferienaktion mit Büchereileiterin Elfriede Jauernig (oben Mitte) und Pfarrer Hannes Lorenz (rechts).
von Sepp FerstlProfil

Zum Ausklang der Aktion „Sommerferien-Leseclub 2019“ überreichten die Leiterin Pfarrbücherei St. Johannes, Elfriede Jauernig, und der Organisator Johannes Klug die Urkunden und Preise im Katholischen Jugendwerk.

Als am 21. Juli der Startschuss fiel, dachte niemand, dass der Erfolg so groß sein würde. Über acht Wochen konnten die Schüler der ersten bis vierten Klassen an der Ferienaktion teilnehmen. 60 Kinder haben in diesem Zeitraum fleißig gelesen und auch die Bücher bewertet, die extra für diese Aktion angeschafft wurden. Diese 100 Druckwerke wurden über 400 Mal entliehen. Sie werden nun in den Bestand mit aufgenommen, so dass der Lesespaß weitergehen kann. 50 Teilnehmer hatten mehr als drei Bücher gelesen. Ihr Leseeifer wurde mit Urkunden und Gummibärchen belohnt. Zehn Leser hatten sogar über zehn Bücher bewertet. Annika Heitzer und Tobias Spitaler führten mit je 19 Bücher die Rangliste an.

Bei der Verlosung der Preise hatte aber dann aber wieder jeder die Chance auf einen Gewinn. 462 Buchbewertungen, die zum Teil fantasievoll gestaltet waren, hatten die Schüler abgegeben und dienten letztlich als Lose. Bei der Auslosung konnten sich die Kinder über Gutscheine der Eisdielen in Nabburg und Eintrittskarten ins Nabbadabbadu freuen. Die beiden Hauptgewinne - Eintrittskarten in den Dinopark im Altmühltal - erhielten Theresa Söllner und Luca Kleierl. Daneben wurden noch einige Preise verlost.

Pfarrer Hannes Lorenz dankte dem Büchereiteam für seinen steten Einsatz und würdigte die erfolgreiche Aktion. Besonderer Dank galt den Organisatoren, Patrizia Spörl und Johannes Klug. Bereits am nächsten verkaufsoffenen Sonntag, am 20. Oktober, nimmt die Bücherei wieder mit dem Büchereicafé mit Flohmarkt teil und steht während der üblichen Öffnungszeiten für Jedermann offen.

Übrigens ist seit 2007 ist die Pfarrbücherei im sanierten Träsch-Haus (Oberer Markt 34), direkt am Haupteingang der Pfarrkirche beheimatet. Dort finden Lesebegeisterte aller Generationen eine reiche Auswahl an Kinderbüchern, Sachbüchern und Romanen, ebenso Medien auf DVD oder Hörbücher. Außerdem befindet sich auch der Eine-Welt-Laden im selben Gebäude, der eine Auswahl an fair gehandelten Lebensmitteln sowie kunsthandwerklichen Gegenständen anbietet. Träger der Bücherei ist die Katholische Kirchenstiftung. Die Bücherei St. Johannes ist Mitglied im St. Michaelsbund. Im Augenblick besteht das Büchereiteam aus 15 ehrenamtlichen Mitarbeitern, welche die Ausleihe, den Einkauf neuer Bücher und verschiedene Veranstaltungen wie Lesungen oder Märchenstunden für Kinder organisieren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.