01.08.2018 - 11:12 Uhr
NabburgOberpfalz

Bürgerenergie weiter im Aufwind

Bei der Generalversammlung der Bürgerenergiegenossenschaft Oberpfalz (Bemo) im Gasthaus "Kräuterbeck" skizziert Vorstandsvorsitzender Armin Schärtl den aktuellen Stand zur geschäftlichen Entwicklung.

Vorstandsvorsitzender Armin Schärtl (Zweiter von rechts) erläuterte die wirtschaftliche Situation der Bürgerenergiegenossenschaft Oberpfalz.

Seit der Gründung der Bemo 2011 hat sich die Anzahl der Genossen von 150 mehr als verdoppelt. Aktuell zählt die Bemo 310 Mitglieder. Diese haben 4700 Genossenschaftsanteile gezeichnet. Das Genossenschaftskapital betrug zum Jahresende 2017 rund 2,3 Millionen Euro. Die Bilanzsumme liegt heute bei mehr als 5 Millionen Euro. Der Bilanzgewinn beträgt knapp über 80 000 Euro. Nach einer Tilgung der Steuerschuld und der Verpflichtungen aus dem Kapitaldienst ist die Bemo in der Lage, eine Ausschüttung an die Genossen von knapp über 40000 Euro zu tätigen. Dies entspricht einer Ausschüttung von drei Prozent auf die Genossenschaftsanteile. Die Ausschüttung erfolgt bis zum 14. August 2018.

Die Aufwärtsentwicklung der Bemo, so Schärtl, setzt sich mit dem kürzlich getätigten Erwerb einer neuen 750 kVp-PV-Anlage im Gemeindegebiet von Schmidgaden fort. Es können ab sofort wieder Genossenschaftsanteile gezeichnet werden. Hierdurch eröffnet sich für Bürger aus der Region, die aktiv an der Energiewende mitwirken wollen, die Möglichkeit einer Beteiligung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.