27.07.2018 - 15:22 Uhr
NabburgOberpfalz

Chancen jetzt nutzen

16 Schüler der 9. Klasse erreichen den Qualifizierenden Abschluss; 43 Schüler verlassen die 10. Klasse der Mittelschule Nabburg mit einem erfolgreichen Mittelschulabschluss verlassen.

Die besten Absolventen mit Lehrkräften und Bürgermeister Armin Schärtl.
von Externer BeitragProfil

Alle Schulabgänger haben eine Ausbildungsstelle oder werden ab September eine weiterführende Schule besuchen. Die Schülersprecher Lea Putzer, Janik Hägler und Lukas Blöth führten gekonnt im Beisein von Ehrengästen, Lehrern und Eltern durch das Programm der Abschlussfeier. Bürgermeister Armin Schärtl forderte die Schüler auf, ihre guten Chancen zu nutzen, sich in der Gesellschaft zu bewähren und neue Wege zu gehen. Er wies auf die hervorragenden Möglichkeiten der momentanen Wirtschaftslage hin und legte ihnen ans Herz, sich weiterhin um gute Leistungen zu bemühen.

Elternbeiratsvorsitzender Dieter Heining dankte der Schule für die guten Möglichkeiten, die sie den Schülern für ihre Ausbildung biete. Er wünschte allen Beteiligten Zufriedenheit und Glück. Schulleiter Robert Häusler lobte die erreichten Ergebnisse. Er schätzte die Leistungen und das Engagement der Schüler in der Prüfungszeit, aber auch während der Schulzeit für eine gute und vorbildliche Klassengemeinschaft.

Die Klassensprecher bedankten sich anschließend bei ihren jeweiligen Klassenlehrern Harald Bauer, 9., Johannes Schirrmacher, M10a und Martina Heidner, M10b. Anschließend wurden die Schulbesten geehrt und erhielten Geschenke. Alle vier bekamen zusätzlich einen Gutschein überreicht. Neben den Prüfungsbesten bekamen alle Schüler ein Buchgeschenk der Stadt Nabburg. Vor der Schulentlassfeier fand in der Stadtpfarrkirche St. Johannes ein ökumenischer Abschlussgottesdienst statt. Pfarrer Hannes Lorenz und Pfarrerin Irene Friedrich segneten die Schüler für ihren weiteren Weg.

Die Besten:

Vier Ehrungen

Jahrgangsbeste der 9. Klasse sind Janik Hägler und Theresa Kreckl. Die Jahrgangsbesten der 10. Klasse heißen Sonja Karl und Jonathan Süß.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.