05.11.2018 - 18:29 Uhr
NabburgOberpfalz

Dicker Fang und Königskette

Mit dem Titel "Fischerkönig" darf sich bei den Nabburger Sportanglern Stefan Prey schmücken. Er bringt über 37 Kilogramm auf die Waage.

Vorsitzender Günther Kloske (links) zeichnete die erfolgreichen Angler aus. Im Bild der neue Fischerkönig Stefan Prey (Mitte) und Jugendkönig Simon Baier (Dritter von links).
von Richard AltmannProfil

Die Sportangler verbinden den Jahresabschluss stets mit einem gemeinsamen Essen. Im Gasthaus "Zum Kräuterbeck" blickte Vorsitzender Günther Kloske auf das abgelaufene Jahr zurück. Er nutzte die Gelegenheit, den Mitgliedern zu danken, die sich wieder im Verein engagierten. Höhepunkt im Vereinsjahr war ohne Zweifel wieder das zweitägige Fischerfest im Juni in Perschen. Die Angler sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Zahlreiche Helfer packten an, damit das zweitägige Fest wieder eine runde Sache wurde. Sogar Freunde, die dem Verein gar nicht angehören, machten begeistert mit.

Den größten Fang beim Anfischen hatte in diesem Jahr Erhard Meier (5660 Gramm). Es folgten Marco Richter (5140 Gramm) und Johann Mertan (3880 Gramm). Der Fischerkönig heißt Stefan Prey. 37 280 Gramm waren seine stolze Ausbeute. Gute Ergebnisse hatten auch Herbert Mucha (21460 Gramm), Christian Seeber (18440 Gramm), Matthias Baier (16000 Gramm) und Helmut Wolter (14760 Gramm). Insgesamt beteiligten sich 41 Angler am Königsfischen.

Jugendkönig wurde in diesem Jahr Simon Baier. Beim Abfischen hatte Thomas Humbs mit 3140 Gramm ‒ ausschließlich Hechte ‒ das beste Ergebnis. Hans Weinfurter brachte 2140 Gramm, Hermann Hösl 1980 Gramm auf die Waage.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.