12.12.2019 - 10:19 Uhr
NabburgOberpfalz

Förderverein der Naabtal-Realschule sucht nach Mitgliedern

Der Förderverein der Naabtal-Realschule traf sich im Rahmen seiner Mitgliederversammlung, um das Jahr 2019 Revue passieren zu lassen. Mit einem zunächst leider weniger erfreulichen Ergebnis.

Fördervereinsmitglieder und Schüler im Computerraum der Naabtal-Realschule.
von Externer BeitragProfil

Gerda Bayer, die Vorsitzende des Fördervereins und ehemalige Lehrerin, berichtete: "Traurigerweise stagniert unsere Mitgliederzahl. Vielen ist anscheinend noch nicht bewusst, welch wichtige Aufgabe so ein Förderverein für eine Schule übernimmt." Immerhin könnten erst durch die Spenden der Fördervereinsmitglieder wichtige Anschaffungen für die Schulausstattung finanziert werden, für die das Landratsamt keine Mittel zur Verfügung stellt. So auch im letzten Jahr, wie die Mitgliederversammlung verdeutlichte.

Ehemalige unter Spendern

"Zum Glück hatten wir im vergangenen Jahr großzügige Spenden, unter anderem von am Schulumbau beteiligten Unternehmen", berichtet Kassenwartin Edeltraut Fischer, und ebenfalls ehemalige Lehrerin der Schule. So konnte der Verein beispielsweise Lernkästen für den Robotik-Unterricht finanzieren. Eine enorm wichtige Anschaffung, wie Gerda Bayer erklärt: "Immerhin müssen die Schüler für die fortschreitende Digitalisierung in der Arbeitswelt optimal vorbereitet und gewappnet sein." Auch war der Verein dank der Mitgliederspenden in der Lage, die Materialkosten für Sitzbänke zu übernehmen, die die Kinder bei einem schulübergreifenden Projekt gemeinsam mit den Schwandorfer Berufsschülern selbst zusammenbauten, und auf diese Weise gleich noch etwas dazulernten. Und sogar lebenswichtige Investitionen tätigt der Förderverein. So wurde anlässlich einer Zweckspende ein neuer Defibrillator angeschafft. Zur Weihnachtszeit bekommt man auch immer einen Christbaum, der die nötige heimelige Stimmung in der Schule vermittelt. Der Förderverein arbeitet bei seinen Investitionen eng mit der Schulleitung zusammen, um genau zu ermitteln, welchen Bedarf die Schüler haben und was durch den Verein finanziert werden sollte. So berichtete die Schuldirektorin Hannelore Reil-Heining in der Mitgliederversammlung über die Schulpläne für das neue Jahr und bedankte sich auch für die Unterstützung der vielfältigen schulischen Anschaffungen durch den Förderverein im vergangenen Jahr.

Investition in Digitalisierung

Dem Resümee der Schulleitung schlossen sich auch Edeltraut Fischer und Gerda Bayer an: "Nur dank der Spender konnten wir viele wichtige Investitionen für das Schulwesen tätigen, die auf direktem Wege den Schülern zugutekommen." Das erkennen und schätzen die Schüler, noch Jahre nach ihrer Schullaufbahn, auch selbst. So gehörten zu den Spendern auch ehemalige Schüler, die anlässlich ihrer Klassen- und Jahrgangstreffen übrige Kostenbeiträge an den Verein überwiesen. Immerhin haben sie selbst mal von den Anschaffungen des Fördervereins profitiert.

"Jeder ist herzlich willkommen", betonen die Vorsitzende und die Kassenwartin abschließend. "Letztlich steht und fällt so ein Verein mit dem Engagement bestehender, aber auch mit der Beteiligung neuer Mitglieder."

Die Beitrittserklärung für den Förderverein gibt es hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.