29.08.2018 - 15:41 Uhr
NabburgOberpfalz

Für Prophylaxe sensibilisiert

Wenn Dr. Werner Hein eine Aufgabe übernahm, setzte er sich ganz dafür ein - ob für die Zahnprophylaxe, den Wintersport oder den Lions Club Schwandorf, dessen Gründungspräsident er war. Am vergangenen Montag verstarb der 84-Jährige.

Verstorben: Dr. Werner Hein.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Die Liste der Auszeichnungen, die der Nabburger Zahnarzt erhalten hat, ist lang: Ehrenmedaille der Landesarbeitsgemeinschaft der Zahnärzte, Verdienstmedaille der Karls-Universität, Förderpreis der Oberpfälzer Zahnärzte für die Verdienste um die Fortbildung, Ehrennadel der deutschen Zahnärzte. Der Ehrenpräsident der Internationalen Gesellschaft für Präventivmedizin sprang 2017 sogar noch einmal in die Bresche, als der erkrankte Präsident vertreten werden musste.

Dr. Hein, aufgewachsen in Lichnov (Lichten), verschlug es nach dem Krieg nach Neunburg vorm Wald. In Schwandorf legte er am Realgymnasium das Abitur ab. Hier lernte Werner Hein seine Frau Ruth kennen. Aus der Ehe gingen Tochter Marion und Sohn Oliver hervor.

Nach Studium und Assistenzzeit wurde 1963 die Praxis in Nabburg eröffnet. Der Zahnarzt widmete sich neben seiner Praxis Lehrtätigkeiten an Universitäten und Langzeitstudien. Im Sinne der Zahngesundheit und Prophylaxe baute Werner Hein auf ein Miteinander von Eltern, Erziehern und Kinderärzten. Ein Faible hatte er für den Wintersport: Hein war Mitbegründer des WSV Schönsee, des WSV Nabburg und des Skigaus Oberpfalz.

Nie vergaß der Nabburger seine Wurzeln. Als das Heimatmuseum in Lichnov aufgebaut wurde, beleuchtete er in Beiträgen die Geschichte der Sudetendeutschen und der Tschechen. Mit Hilfe von Lions unterstützte der Past District Governor den Wiederaufbau einer durch eine Flutkatastrophe vernichteten Brücke in seinem Heimatort. Den Beweggrund dafür nannte er an seinem 80. Geburtstag: "Ich durfte in Freiheit aufwachsen. Davon möchte ich etwas zurückgeben." Das Requiem für den Verstorbenen ist am Samstag, 1. September, um 9.30 Uhr in der Nabburger Stadtpfarrkirche. Anschließend Beisetzung im Waldfriedhof.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp