01.12.2019 - 14:05 Uhr
NabburgOberpfalz

Klasse, dieses Klassentreffen

40 Jahre danach: Ein großes Hallo gibt es in Nabburg beim Klassentreffen des Abiturjahrgangs 1979.

Cosima Wittenzellner (vorne, Dritte von links) und Angelika Stangl (Vierte von links) hatten das Jubiläums-Klassentreffen organisiert.

40 Jahre danach: Ein großes Hallo gab es in Nabburg beim Klassentreffen des Abiturjahrgangs 1979.

Begrüßt haben sich die ehemaligen Klassenkameraden mit Worten wie "Du hast dich ja gar nicht verändert" bis hin zu "Dich hätte ich nun wirklich nicht mehr erkannt". Es ist bei diesem Jahrgang bereits zur Tradition geworden, nicht nur diejenigen einzuladen, mit denen man das Abitur am Nabburger JAS-Gymnasium absolviert hat, sondern auch diejenigen, die nicht ganz so lange Mitschüler gewesen sind.

Organisiert von Cosima Wittenzellner und Angelika Stangl besuchte die Gruppe nach einem kurzen Sektempfang in der Marienkirche das Stadtmuseum, durch das sie Christa Schlosser-Haubelt führte. Anschließend traf man sich im Haas-Rock-Cafe, um bis spät in die Nacht vergangene Geschichten wieder aufzufrischen und neue zu erzählen.

Natürlich gibt es jetzt eine Whats-App-Gruppe und den festen Vorsatz, sich nicht mehr nur alle fünf Jahre, sondern einmal jährlich zu treffen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.