15.06.2020 - 09:17 Uhr
NabburgOberpfalz

Nabburger Netzwerk im Bayernfinale

Im Wettbewerb für Orte bis 10000 Einwohner hat es die Imagekampagne des Netzwerks Nabburg unter die letzten Drei geschafft. Die Entscheidung über den Sieger fällt am 18. Juni
von Autor KBWProfil

Mit seiner Imagekampagne „Nabburg – Unsere Stadt“ im Jahr 2018/2019 hat es das Netzwerk unter die letzten Drei im Wettbewerb für Orte bis 10000 Einwohner geschafft. Am 18. Juni fällt die Entscheidung in einer Videokonferenz.

Da präsentieren die Vorsitzende Gisela Westiner und ihr Team zehn Minuten Organisation und Ablauf der Kampagne für die Stadt und stellen sich dann den Fragen einer hochkarätigen Jury. Darin finden sich elf Vertreterinnen und Vertreter des Wirtschaftsministeriums, Bayerischen Städtetags, Handelsverbands, Sparkassenverbands, der RID-Stiftung, aus der Wirtschaft und des Veranstalters, der CIMA Beratung + Management GmbH.

Starke Konkurrenz kommt aus dem Landkreis Kronach mit der „Arnikastadt Teuschnitz“ und „Stadt Up! Ebermannstadt“, Landkreis Forchheim. Das Netzwerk hofft dennoch, dass die Nabburger Kampagne, die Dank der Mitwirkung vieler Bürger und der Unterstützung von Institutionen, sowie auch heimischer Unternehmen eindrucksvoll die Vorzüge der eigenen Heimatstadt in punkto Lebensqualität und Wirtschaftskraft aufzeigte, die Jury überzeugen wird

Bekannt gegeben werden die Sieger der einzelnen Kategorien am 16. Juli 2020 bei einer „Digital-Gala“. Im Jubiläumsjahr gibt es für die Gewinner Sachpreise mit konkretem Mehrwert für die jeweilige Innenstadt. Ein internationaler Dienstleister versorgt die Städte als Jubiläumspartner von Mai bis Oktober 2021 mit attraktivem Blumenschmuck inklusive Rundum-Service.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.