14.12.2019 - 10:09 Uhr
NabburgOberpfalz

Polizeibeamten angegriffen

Laute Musik, dann Widerstand gegen Polizeibeamte und Beleidigung: Die Folge ist eine Nacht in der Arrestzelle.

Alkohol war bei einem Vorfall im Spiel, der einen 24-Jährigen in die Arrestzelle der Polizei brachte.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Der Polizeiinspektion Nabburg wurde am Samstag gegen 1 Uhr eine Ruhestörung im Jägerring in Nabburg mitgeteilt. Der 24-jährige Mieter der Wohnung war erst nach intensiver Belehrung der Polizeibeamten bereit, die Musik leiser zu drehen.

Etwa eineinhalb Stunden später dann eine erneute Beschwerde aufgrund überlauter Musik aus derselben Wohnung: Da der alkoholisierte Mann sich weigerte, die Musik leiser zu drehen, wurde ihm von den Beamten angedroht, dass die Anlage sichergestellt werde.

Daraufhin griff der Mann einen Polizeibeamten an. Der renitente 24-Jährige wurde deshalb zu Boden gebracht und gefesselt. "Hierbei beleidigte er die eingesetzten Beamten aufs Übelste", heißt es in der Mitteilung der Polizeiinspektion Nabburg.

Nach Rücksprache mit der Jour-Staatsanwältin wurde bei dem Mann eine Blutentnahme im Krankenhaus Schwandorf angeordnet. Anschließend verbrachte der Störer die Nacht in der Arrestzelle. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.