20.09.2019 - 10:04 Uhr
NabburgOberpfalz

Preis für den Bau eines 3-D-Druckers

Die erfolgreiche Kooperation zwischen der Naabtal-Realschule Nabburg und der Firma Baumann in Amberg geht weiter.

Johann Vollath, Hannelore Reil-Heining, Anne Bräuer und Lothar Mauel (von links).
von Externer BeitragProfil

Bereits zum 60. Schuljubiläum der Realschule, das Ende Mai 2019 gefeiert wurde, unterstützten Auszubildende der Firma Baumann den Bereich Robotik mit einem Stand. Dort konnten sich Interessierte die Funktion und den Druck des neuen Schullogos als Anstecknadel live verfolgen. Und im Juli 2019 trägt – mit der Teilnahme am BesTec Preis 2019 – diese Zusammenarbeit erste Früchte.

Jedes Jahr wird von der Scheubeck-Jansen Stiftung der BesTec-Preis an Einrichtungen im vorschulischen und schulischen Bereich verliehen. Dort reichte Fachlehrerin Anne Bräuer das Projekt „Bau eines 3-D-Druckers“ ein. Der dort erreichte dritte Platz wurde mit einer Urkunde und einem Preisgeld in Höhe von 200 Euro belohnt. Unter der Leitung von Lothar Mauel, Ausbilder bei der Firma Baumann, optimierten Auszubildende bis zum Ende des vergangenen Schuljahres den Drucker mit einem selbst entwickelten und gebauten beheizbaren Druckbett. Damit und dem Preis bieten sich beste Voraussetzungen für das Wahlfach „Die 3-D-Drucker“. Dieses wird mit dem Schuljahr 2019/2020 erstmals an der Naabtal-Realschule Nabburg angeboten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.