08.03.2020 - 11:20 Uhr
NabburgOberpfalz

Prosit zur Starkbierzeit

Zum traditionellen Starkbieranstich des CSU-Ortsverbandes Nabburg ist das Gasthaus "Kräuterbeck" erwartungsgemäß voll besetzt. JU-Vorsitzender Kilian Gradl zeigt sich begeistert.

Georg Hauser von der Brauerei Naabecker (links) stießen mit dem Bürgermeisterkandidaten der CSU, Frank Zeitler (Mitte), und Landrat Thomas Ebeling an.
von Redaktion ONETZProfil

Der Einladung des JU-Ortsverbandes folgten am Freitagabend Landrat Thomas Ebeling, JU-Kreisvorsitzender Jonas Rester, die Vorsitzende der FU, Marianne Forster, Fraktionssprecher Hans-Georg Dobler sowie viele Mitglieder der CSU-Familie und Gäste aus der Bevölkerung.

Dem Vertriebsleiter der Brauerei Naabecker, Georg Hauser, galt sein besonderer Dank; er sponserte ein Fass des begehrten dunklen Gerstensaftes. Ein zweites Fass ging auf die Kosten des Wirts Stefan Bergmann.

Zum Motto "Fastenzeit ist Starkbierzeit" gab Gradl ganz im Sinne der Fastenzeit zu verstehen, bei der traditionellen Veranstaltung bewusst darauf zu verzichten, den vorherrschenden Wahlkampf abendfüllend zu thematisieren. CSU-Bürgermeisterkandidat Frank Zeitler bedankte sich bei der Jungen Union für die Ausrichtung des Starkbierfestes. Mit drei kräftigen souveränen Hüben trieb er den Zapfhahn in das erste Fass des dunklen Bockbieres und wünschte sodann allen Besuchern einen schönen Abend und gemütliches Beisammensein.

Für einen rundum gelungenen Abend sorgte auch das "Duo Merlin" mit zünftiger musikalischer Unterhaltung. Für das leibliche Wohl war bestens durch das Team des Gasthauses gesorgt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.