14.07.2020 - 09:03 Uhr
NabburgOberpfalz

Scheune nach Unfall einsturzgefährdet

Weil er zu schnell unterwegs ist, verliert ein 18-Jähriger im Nabburger Ortsteil Haindorf die Kontrolle über sein Auto. Er kracht gegen einen Anhänger, der in eine Scheune geschoben wird. Mit schweren Folgen: Das Gebäude droht einzustürzen.

Kräfte des Technischen Hilfswerks stützen das Gebäude ab und sicherten es.
von Externer BeitragProfil

Ein 18-Jähriger war am Sonntag um 22.10 Uhr mit seinem VW Golf im Ortsteil Haindorf unterwegs. Wie die Polizeiinspektion Nabburg berichtet, verlor der junge Mann wohl aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Kurve der Ortsdurchfahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr gegen einen abgestellten Pkw-Anhänger, der dadurch in eine Scheune geschoben wurde.

Mehr Polizeimeldungen aus der Region

Zudem wurde ein neben der Scheune stehender Strom-Verteilerkasten umgedrückt. Der hinzugezogene Fachberater des Technischen Hilfswerks (THW) beschloss eine Nachalarmierung von THW-Einsatzkräften, da der Gebäudeteil einzustürzen drohte. Das Gebäude konnte mit Spindelstützen fachgerecht abgestützt und gesichert werden.

Der beschädigte Stromverteilerkasten wurde von einem Mitarbeiter des Energieversorgers überprüft und ebenfalls abgesichert. Der Schaden an Fahrzeugen, Scheune und Stromkasten beträgt nach Schätzungen der Polizei insgesamt etwa 15 000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.