13.02.2019 - 17:07 Uhr
NabburgOberpfalz

Seit 60 Jahren auf der Orgelbank

Seit sie nach ihrer Hochzeit 1959 nach Brudersdorf gezogen war, sitzt Anna Pöppl auch auf der Orgelbank der Filialkirche Mariä Heimsuchung in Brudersdorf. Nun ist sie verabschiedet worden.

Pfarrer Hannes Lorenz würdigte den jahrzehntelangen Einsatz von Anna Pöppl. Unser Bild zeigt von links Kirchenmusiker Jonathan Brell, Mesner Michael Kurz, Ludwig Pöppl, Anna Pöppl, Pfarrer Hannes Lorenz und die beiden Ministrantinnen.
von Externer BeitragProfil

Seit sie nach ihrer Hochzeit 1959 nach Brudersdorf gezogen war, sitzt Anna Pöppl auch auf der Orgelbank der Filialkirche Mariä Heimsuchung in Brudersdorf. Nun wurde sie verabschiedet.

Damals gab es im Brudersdorfer Schulhaus noch Unterricht, der Ehemann, Ludwig Pöppl, wurde dort Lehrer, und die regelmäßigen Schulgottesdienste brauchten musikalische Begleitung. Dabei stand zunächst nur ein altes Harmonium zur Verfügung. Aus dieser Tradition entwickelte sich die wöchentliche Messe in der Filialgemeinde, nachdem der Schulbetrieb geschlossen wurde. Um das Orgelspiel besser zu gewährleisten, schaffte die Dorfgemeinschaft zusammen mit der Feuerwehr Brudersdorf ein elektrisches Keyboard an. Mit der neuen Pfeifenorgel, die vor vier Jahren eingebaut und gesegnet wurde, bekam die Organistin ihr drittes und größtes Instrument, da zwischenzeitlich auch an den Sonntagen immer wieder Gottesdienst in Brudersdorf gefeiert wird. Pfarrer Hannes Lorenz bedankte bei Anna Pöppl im Namen aller Gottesdienstbesucher für ihre Zuverlässigkeit und Treue, mit der sie in sechs Jahrzehnten den privaten Kalender immer um die Gottesdienstzeiten herum gestaltet habe. Für ihr außergewöhnliches und ehrenamtliches Engagement überreichte Pfarr-Kirchenmusiker Jonathan Brell die Dankurkunde des Bischofs. Eine Marienfigur aus Olivenholz in Anlehnung an das Marienpatrozinium der Filialkirche solle zum Ausdruck bringen, dass das Orgelspiel immer zur Freude der Gemeinde und zum Lobpreis Gottes erklingt, wie auch Maria den Lobgesang auf Gott angestimmt habe. Bliebe zu wünschen, dass sich für die Orgel in Brudersdorf auch wieder ein Nachfolger finde, so Lorenz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.