03.01.2021 - 10:53 Uhr
NabburgOberpfalz

Traditionspflege in Nabburg trotz Corona

Bürgermeister Frank Zeitler, CSU-Stadträte und Familienbeauftragte besuchten das Seniorenheim an der Kemnather Straße.

Eine schöne Tradition trotz Corona aufrechtzuerhalten, ist das eine - sie speziell deshalb durchzuführen, das Wichtigere. Das betont die örtliche CSU in einer Pressemitteilung. Demnach lag dem CSU-Ortsverband der übliche Silvester-Besuch im Senioren- und Pflegeheim "Arche Noah" sowie der Rettungswache Nabburg des Bayerischen Roten Kreuzes dieses Mal ganz besonders am Herzen. Mit ihrer kurzen Stippvisite, aufgrund der Abstandsregeln heuer nur an den jeweiligen Eingangsbereichen möglich, würdigten Bürgermeister Frank Zeitler, die Stadträte Hans-Georg Dobler, Bernd Hofmann und Tobias Knechtel zusammen mit der Familienbeauftragten Ines Renner das aufopferungsvolle, doch gerade jetzt so wichtige Engagement der Mitarbeiter in den jeweiligen Einrichtungen und bedankten sich mit einem mitgebrachten Präsentkorb. Allen Helfern und Hilfsbedürftigen galten die besten Wünsche für das neue Jahr 2021.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.