23.01.2020 - 12:58 Uhr
NabburgOberpfalz

Unfallflucht in Nabburg

Der Unfallverursacher macht sich mit hohem Tempo aus dem Staub. Um den angerichteten Schaden kümmert er sich nicht.

Die Polizei fahndet nach einem Fahrer, der nach einem Unfall das Weite suchte.
von Claudia Völkl Kontakt Profil

Der Fahrer eines bislang nicht näher bekannten, vermutlich grauem Autos überholte am Donnerstag gegen 0.30 Uhr unmittelbar nach dem Bahnübergang stadtauswärts mit überhöhter Geschwindigkeit einen weißen Opel Corsa. Auf der Naabbrücke kam er durch das zu schnelle Befahren des Gleisbereichs ins Schleudern und stieß laut einer Mitteilung der Polizeiinspektion Nabburg während des Überholvorgangs gegen die linke Fahrzeugseite des Opel. Ohne anzuhalten setzte der Unfallverursacher mit hoher Geschwindigkeit auf der Oberviechtacher Straße seine Fahrt in Richtung Autobahn fort. Das Auto des flüchtigen Fahrers müsste auf der rechten Seite in einem Bereich zwischen 25 und 105 Zentimeter beschädigt sein. Hier könnte auch ein heller Farbabrieb zu erkennen sein. Der Schaden am Corsa beläuft sich auf etwa 5000 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.