04.12.2020 - 12:01 Uhr
NabburgOberpfalz

Zweckverband schließt Campingplatz Perschen

Die Hygiene- und Sicherheitsmängel sind gravierend: Sie führen zur Schließung des Campingplatzes in Perschen bei Nabburg. Der Zeitplan steht bereits fest.

Zu enge Zufahrten für Rettungsfahrzeuge sind einer der Gründe, die zur Schließung des Campingplatzes in Perschen führen. Einige Platzmieter haben dazu mit der Gestaltung der Flächen selbst beigetragen.
von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Zweckverbandsvorsitzender Frank Zeitler teilte auf Nachfrage der Oberpfalz-Medien-Redaktion mit, dass der Campingplatz in Perschen geschlossen wird. Er verkündete damit eine Entscheidung, welche durch die Mitglieder des Zweckverbands für das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen in ihrer letzten Zusammenkunft beschlossen wurde. "Erhebliche Mängel in allen Bereichen der Infrastruktur (Brandschutz, Wasser-/Stromversorgung, Abwasserbeseitigung, usw.) lassen einen Weiterbetrieb des Campingplatzes nicht zu", erklärte Zeitler. Um diese Mängel beheben zu können und den gesamten Campingplatz umzustrukturieren, welcher in den 70er Jahren erbaut und seither nicht modernisiert wurde, sei es zwingend erforderlich, den Campingplatz komplett zu räumen.

Den Campern wurde deshalb zum 31. März 2021 ordentlich gekündigt. Ein Rückbau der Plätze muss bis 30. Juni 2021 abgeschlossen sein. Eine Begehung/Nutzung des Areals darf aus haftungsrechtlichen Gründen lediglich noch zum Zwecke des Rückbaus erfolgen. Das sei den Campern in der Zwischenzeit so mitgeteilt worden. Die 180 Plätze werden zu etwa 95 Prozent von Dauercampern, vorwiegend aus dem Großraum Nürnberg, belegt.

Artikel über Sitzung des Zweckverbandes Freizeit- und Erholungszentrum Perschen

Nabburg

Auch im Landkreis Tirschenreuth muss ein Campingplatz geräumt werden

Plößberg

Erhebliche Mängel in allen Bereichen der Infrastruktur lassen einen Weiterbetrieb des Campingplatzes nicht zu.

Der Nabburger Bürgermeister Frank Zeitler

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.