18.08.2019 - 12:15 Uhr
NeualbenreuthOberpfalz

Gerhard Sieder siegt zum sechsten Mal

Ehemalige Alte-Herren-Fußballer des TSV Neualbenreuth treten zu ihrem 19. Minigolfturnier an.

Bereits zum 19. Mal fand ein Minigolfturnier der ehemaligen Alte-Herren-Fußballer des TSV Neualbenreuth statt. Im Bild die Teilnehmer um Sieger mit Gerhard Sieder (Mitte, mit Pokal) zusammen mit Anlagen-Betreiber Martin Weiß (links), Organisator Oswald Jäger (Dritter von links) und Bürgermeister Klaus Meyer (Vierter von rechts).
von Josef RosnerProfil

Ein Wiedersehen feierten jetzt wieder ehemalige Alte-Herren-Fußballer des TSV Neualbenreuth. Zum 19. Mal fand ihr traditionelles Minigolfturnier auf der Anlage von Martin Weiß beim Sibyllenbad statt. Letzterer hatte auch den Siegerpokal zur Verfügung gestellt. Bei schönem Wetter zeigten die „Oldies“, was sie mit Schläger und kleinem Ball drauf haben. Sieger des knapp 90-minütigen Wettbewerbs wurde bereits zum sechsten Mal der heute in Selb lebende Gerhard Sieder, der 54 Schläge auf der 18-Loch-Minigolfanlage benötigte. Er ist damit Rekordpokalsieger im Kreis der Teilnehmer. Es folgten Oswald Heinl mit 61 Schlägen und Heinrich Weidhas mit 62 Schlägen. Organisiert hatte das Treffen wiederum Oswald Jäger, ältester Teilnehmer war der 83-jährige Siegfried Köhler. Nach der Siegerehrung stand die Gemütlichkeit im Mittelpunkt. Beim Grillabend mit Unterhaltungsmusik im Minigolfstüberl wurde in Erinnerungen geschwelgt. Zu der Gruppe gesellte sich auch Bürgermeister Klaus Meyer. Im kommenden Jahr findet die 20. Neuauflage des Turniers statt, worauf sich schon jetzt alle freuen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.