16.04.2019 - 14:58 Uhr
NeualbenreuthOberpfalz

Löschmaschine als besondere Attraktion

Bereits zum dritten Mal traf sich der historische Arbeitskreis im Sengerhof Neualbenreuth. Mit dabei waren auch Bürgermeister Klaus Meyer und Museumsfachkraft Barbara Habel. Thema war der Internationale Museumstag am 19. Mai.

Am Tisch in der guten Stube im Sengerhof gab es kaum mehr freie Plätze. Mit dabei auch Bürgermeister Klaus Meyer (Dritter von rechts) und Altbürgermeister Albert Köstler (Zweiter von rechts).
von Redaktion ONETZProfil

Dazu soll eine kleine Ausstellung zur Neualbenreuther Feuerwehr entstehen. Als größtes Objekt dient hierzu die Löschmaschine von der Firma Robel aus den 1940er Jahren, bereitgestellt von der örtlichen Feuerwehr.

Einzelne Geschichten aus vier Jahrhunderten Ortsgeschichte zeigen die gefährliche Arbeit der Löschmannschaften und erstaunliche Ereignisse aus Neualbenreuth. Der historische Arbeitskreis hat dazu Dokumente und Informationen aus erster Hand zusammengetragen. Wollen auch Sie sich mit der Geschichte rund um Neualbenreuth beschäftigen oder tun Sie das sogar schon? Die Treffen des historischen Arbeitskreises finden immer am zweiten Donnerstag des Monats um 15 Uhr statt. Interessierte können sich gerne anschließen.

Das Thema Feuerwehr steht in diesem Jahr auch im Stiftlandmuseum Waldsassen im Mittelpunkt. Zum 150-jährigen Bestehen der Feuerwehr Waldsassen gibt es dort eine Sonderausstellung. Zwischen den Brandschützern in der Klosterstadt und in der Tillengemeinde gibt es eine besondere Verbindung: Die Feuerwehr Waldsassen hat 1910 die Patenschaft für die Neualbenreuther Feuerwehr übernommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.