13.08.2019 - 14:52 Uhr
NeualbenreuthOberpfalz

Patrozinium mit Frühschoppen

Pfarrei St. Laurentius lädt nach dem Gottesdienst zu Zusammenkunft mit Musik ein.

Nach der Patroziniumsmesse lud die KLJB Neualbenreuth zu einem Frühschoppen ein.
von Autor ENZProfil

Die Patroziniums-Feierlichkeiten in der Pfarrei St. Laurentius begannen mit einem Kirchenzug der Vereine und Verbände, angeführt von der Blaskapelle Ernestgrün. Nach der Messe lud die KLJB Neualbenreuth zu einem Frühschoppen in den Tillensaal ein. Katharina Schmeller und Sandra Peterhans begrüßten die Gäste und waren überaus erfreut, dass so viele Leute der Einladung gefolgt waren. Zu den heiteren Klängen der Blaskapelle Ernestgrün gab es Weißwürste, Brezen, Bier und andere Getränke. Die fleißigen Mitglieder der KLJB eilten hin und her, um den Wünschen der Gäste gerecht zu werden.

Der heilige Laurentius war zur Zeit des Papstes Sixtus II. einer von sieben Diakonen der in Rom, zuständig für Finanzen und Sozialarbeit. Während der Christenverfolgung unter Kaiser Valerian wurde Sixtus II. festgenommen und enthauptet. Er hatte zuvor Laurentius den Auftrag erteilt, den Kirchenschatz unter den Leidenden und Armen zu verteilen. Da Kaiser Valerian Anspruch auf diesen Schatz erhob, musste Laurentius am 10. August 258 den Märtyrertod sterben, weil dieser dem Kaiser die beschenkten und christlich gewordenen Armen als "die wahren Schätze der Kirche" präsentierte.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.