21.07.2020 - 15:16 Uhr
Neudorf/Luhe-WildenauOberpfalz

Näherinnen aus Neudorf spenden an "Malteser Löwenherzen"

Elke Lauterbach, Leiterin des Ambulanten Hospizdiensts der Malteser, nimmt die Spende der Näherinnen entgegen.
von Externer BeitragProfil

Über 500 Vlies- und 200 Stoffmasken fertigten neun Frauen aus Neudorf bei Luhe in Heimarbeit. Angeregt hatte diese Aktion Kartellvorsitzender und Gemeinderat Günther Weiß. Aus Stoffresten und Betttüchern fertigten sie die ersten Exemplare. Bürgermeister Sebastian Hartl organisierte Vlies, so dass bald hochwertige Masken an die Bürger Neudorfs verteilt werden konnten.

Aus der „kleinen Spende zur Deckung der Unkosten“ wurden großzügige Spenden der Bevölkerung. Dass die Überschuss-Einnahmen einem guten Zweck gespendet werden sollten, war den „Näherinnen mit Herz“ schnell klar. Kinder sollten die Zielgruppe sein. "Malteser Löwenherzen“ ist eine im Entstehen befindliche Gruppe für Jugendliche und Kinder, die in Familien leben, mit Angehörigen, die schwer oder chronisch erkrankt sind. Die Kinder sollen bei den Gruppentreffen der „Malteser Löwenherzen“ ganz im Mittelpunkt stehen. Elke Lauterbach, leitende Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes der Malteser, nahm die Spende von über 500 Euro entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.