13.03.2020 - 13:07 Uhr
Neudorf/Luhe-WildenauOberpfalz

Der richtige Schnitt tut dem Obstbaum gut

Fort- und Weiterbildung ist auch für den Hobbygärtner von Bedeutung. Nach dem Obstbaumschnittkurs sind die Neudorfer Siedler wieder auf dem neuesten Stand.

Eine Leiter war für Werner Huber war schon erforderlich um die Schnitttechniken den Teilnehmern am Obstbaumschnittkurs der Neudorfer Siedler beizubringen
von Hans MeißnerProfil

Vieles an Wissen geht im Laufe der Jahre verloren oder es gibt neue Erkenntnisse. Die Siedlergemeinschaft Neudorf bei Luhe ist stets bemüht ihren Mitgliedern Wissen und Techniken zu vermitteln.

Ein schöner Samstagvormittag ist der ideale Tag für einen Obstbaumschnittkurs. Die Neudorfer Siedler müssen anscheinend einen guten Draht zu Petrus haben. Vorsitzender Jürgen Beer hat zu diesem Vormittag Werner Huber aus Amberg als Fachreferenten eingeladen. Das das Thema Obstbaum schneiden immer noch ein interessantes Thema für alle Gartenbesitzer ist, zeigte die große Teilnahme. Huber erläuterte alle Grundschnitte an den Bäumen eines Gartens „Am Sonnenhang“. Mit Eifer waren die Teilnehmer dabei, was man an den vielen Fragen aus dem Teilnehmerkreis entnehmen konnte. Wir haben heute unser bisheriges Wissen wiederaufgefrischt und neues dazugelernt, so einige Teilnehmer des Obstbaumschnittkurses der Neudorfer Siedler.

Weil so ein Vormittag im Freien hungrig macht, hatte die Siedlergemeinschaft warmen Leberkäse vorbereitet, der in freier Natur noch besser schmeckte. Auch beim Schneiden von Leberkäse ist eine gewisse Schnitttechnik erforderlich, wie man sehr schnell feststellte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.