09.07.2019 - 12:25 Uhr
Neudorf/Luhe-WildenauOberpfalz

Sommerfest mit sportlichem Highlight

Nicht nur kulinarisch hat das Sommerfest des TSV Neudorf etwas zu bieten. Die F-Jugend und die Herren kämpften um Turniersiege.

Spielleiter Richard Zeiler (hinten links) gratuliert den Herrenteams.
von Hans MeißnerProfil
Zahlreiche Besucher feiern auf der Terrasse des TSV-Sportgeländes.

Einen schönen Tag konnte man am vergangenen Samstag beim TSV Neudorf auf dem Sportgelände verbringen. Für jung und alt war etwas geboten. Das F-Jugend Turnier war für viele genauso spannend, wie das Herren-Blitzturnier. Auf alle die das Turnierende abwarten konnten, warteten eine Feier mit kulinarischen Genüssen.

Bereits um 10 Uhr startete der Tag beim TSV Neudorf am Samstag. Die F-Jugendmannschaften der SG Weiherhammer, SG Schnaittenbach/Kemnath, SG Luhe-Wildenau/Neudorf, SG Mantel und des TSV Neukirchen, gaben ihr Bestes und ließen das ein oder andere fußballerische Talent erkennen. Am Ende des Turniers gab es keine Verlierer, sondern nur Gewinner. Trotzdem musste eine Reihenfolge aufgrund der erspielten Punkte erstellt werden. Den ersten Platz nahm Schnaittenbach/Kemnath ein, gefolgt von Weiherhammer und Luhe-Wildenau/Neudorf. Die Plätze 4 und 5 wurden durch Neukirchen und Mantel belegt.

"Keiner der Anwesenden mag ein Blitzturnier, weder die Trainer noch die Spieler. Nur für die Zuschauer ist es interessant", sagte Spielleiter Richard Zeiler über den Herren-Wettbewerb. Sechs Mannschaften spielten jeweils gegeneinander. Am Schluss waren die erzielten Punkte für Rangfolge entscheidend. Die zahlreichen Zuschauer wurden von den Spielen gefangen und gingen fleißig mit, optimale Voraussetzungen und Ansporn für die Spieler. Am Ende stand die TSG Weiherhammer als Sieger fest, gefolgt von der SG Etzenricht II / SC Luhe-Wildenau II. Den 3. Platz belegte der SV Kohlberg, gefolgt vom heimischen TSV Neudorf. Die SpVgg Pirk belegte den 5. Platz und den 6. Platz blieb für den VfB Rothenstadt übrig.

Die ersten drei Besten erhielten einen Spielball und ein Präsent.

Gab es während der Spiele zur Stärkung der Zuschauer die obligatorischen Bratwürste und das Grillfleisch zu den Getränken, so wartete nach dem Herrenturnier ein lecker im Backofen zubereitete Rollbraten mit Knödel auf die hungrigen Zuschauer. Bei herrlichstem Festwetter wurde auf der Terrasse der TSV Sportanlage noch kräftig gefeiert, ob Sieg oder Niederlage war jetzt egal.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.