23.07.2018 - 13:23 Uhr
Neuhaus/WindischeschenbachOberpfalz

Erst die Wahl, dann das Vergnügen

Die CSU bestimmt die Delegierten, geht auf Baustellenbesichtigung und feiert schließlich auch noch zünftig.

Die Neuhauser CSU sieht sich vor Ort die Baustelle "Marktpodest" an.
von Anita GregerProfil

(gra) Eine durchaus ausgewogene Tagesordnung absolvierten die Mitglieder der CSU Neuhaus. Zuerst stand die Besichtigung der Baustelle „Marktpodest“ auf dem Programm, die demnächst abgeschlossen wird. Mit Interesse verfolgten auch Neuhauser Bürger die von Stefan Windschiegl vorgestellten Bauabschnitte, vom Eingang der Burgstraße bis zur St.-Agatha-Kirche. Im Anschluss folgte die Besichtigung des „Binner-Hauses“, das sich überaus gelungen in den Marktplatz integriert. Bauherr Windschiegl führte durch die schon größtenteils fertiggestellten Räume und berichtete von den notwendigen Maßnahmen.

Anschließend lud die Ortsvorsitzende Brigitte Kreinhöfner in den Hof der Zoiglstube Bahler ein. An der Delegiertenversammlung zur Europawahl werden Michaela Baierl, Brigitte Kreinhöfner und Christian Windschiegl teilnehmen. Dritter Bürgermeister Thomas Wilhelm und Alexander Herzner gratulierten zur Wahl, bevor alle gemeinsam zünftig feierten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.