30.07.2019 - 14:19 Uhr
Neuhaus/WindischeschenbachOberpfalz

Fußball-Jugendzeltlager der DJK im Neuhauser Waldstadion

Actionreiches Zeltlager der DJK-Fußballjugend in Neuhaus zum Saisonabschluss

Spaß, Action und Abenteuer erleben die erfolgreichen Jugendfußballer der Neuhauser DJK beim Saisonabschluss-Zeltlager.

Ganz schön heiß her ging es in mehrerlei Hinsicht beim Fußball-Jugendzeltlager der DJK direkt im Neuhauser Waldstadion. Einerseits sorgten die extremen Sommertemperaturen für schweißnasse Trikots und Köpfe auf dem Spielfeld, andererseits sorgte ein Gewitter in der Nacht für allerhand Action und Aufregung bei den Fußballern.

Dennoch oder gerade deswegen waren sich die knapp 50 jungen Kicker der Klassen G bis D sowie ihre zehn Betreuer einig: Es war auch dieses Jahr wieder ein grandioses Zeltlager. Ermöglicht hatte das dreitägige Event, das zugleich den Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison bildete, einmal mehr Marion Henrichen vom Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. "Dank der großzügigen Spende ist bestens für die Verpflegung hier im Zeltlager gesorgt", freute sich Fußball-Abteilungsleiter Martin Heimerl.

Zusammen mit seinen Trainerkollegen und weiteren Helfern hatte er ein gelungenes Programm auf die Beine gestellt. Ein besonderes Highlight war für die Nachwuchskicker der Besuch des DFB-Mobils am Samstagvormittag. Angeleitet durch die Fußballspezialisten hieß es für die Mädchen und Jungen, aber auch für ihre Coaches, neue Trainings- und Spielmethoden zu erproben. Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen ein recht schweißtreibendes Unterfangen.

Große Freude herrschte daher bei allen, als die Rasensprenger auf dem A-Platz die langersehnte Abkühlung brachten. Zum Schwitzen kamen auch die Mütter der G-Junioren während des Grillabends mit Eltern und Großeltern. Bei einem aufregenden, von allen Seiten angefeuertem Mama-Kind-Match gingen beide Parteien mit einem fairen Unentschieden nach Elfmeter-Schießen auseinander. Actionreich wurde aber vor allem die letzte Nacht im Zeltlager, das direkt neben dem Fußballplatz aufgeschlagen war.

Angesichts des sich lautstark ankündigenden Gewitters entschieden die Verantwortlichen in den frühen Morgenstunden, vorsichtshalber die Zelte zu räumen. Im nahegelegenen Sportheim fanden die Camper sicheren Unterschlupf, bis das Unwetter abgezogen war.

Dabei fanden nach einer weitgehend schlaffreien vorangegangenen Nacht sowie einem weiteren langen Lagerfeuerabend nicht wenige junge Fußballer sogar an den Tischen ihren wohlverdienten Schlaf.

Spaß, Action und Abenteuer erlebten die erfolgreichen Jugendfußballer der Neuhauser DJK beim Saisonabschluss-Zeltlager.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.