03.01.2020 - 10:37 Uhr
Neuhaus/WindischeschenbachOberpfalz

Den Geschmack der Leser mit Herzblut im Visier

Das Neuhauser Pfarrbücherei-Team blickt auf erfolgreiches, erstes Jahr zurück. Nun gibt es auch neuen Lesestoff.

Brandneuer Lesestoff ist eingetroffen. Nicht nur das Leitungsteam freut sich über die neuen Bücher, die man ab Sonntag in der Pfarrbücherei ausleihen kann.
von Externer BeitragProfil

„Wir sind immer noch im Optimierungsprozess“, erzählt Daniela Sauer, während sie einen Stapel Kinderbücher von einem Regal in ein anderes räumt, um den neuen Büchern Platz zu machen. Auch jetzt, ein Jahr nachdem sie zusammen mit Christine Sauer und Bettina Michl die Leitung der Pfarrbücherei übernommen hat, findet das Bücherei-Team immer wieder Ansatzpunkte, wie die Einrichtung noch besucherfreundlicher gestaltet werden kann.

Dank der Statistiken, die durch die Umstellung auf computerunterstützte Ausleihe per Knopfdruck gemacht werden können, überprüfen sie den eingeschlagenen Weg immer wieder aufs Neue. „Mittlerweile haben wir über 100 aktive Bücherei-Nutzer“, freut sich Christine Sauer. „Und da sind die unter Sechsjährigen noch nicht mal mitgerechnet.“ Verstärkte Werbung und vor allem die übers ganze Jahr hinweg angebotenen Veranstaltungen, wie das monatliche Lese-Café, die vielen Vorlesenachmittage und Sonderaktionen, wie der Weinlese- oder der Spiele- und Lese-Abend, hätten, so die engagierte Leiterin, viele neue Leser in die Pfarrbücherei gelockt.

Eine zusätzliche Synergie biete der integrierten Eine-Weltladen-Verkauf, aus dessen Kundschaft schon so mancher Leser gewonnen wurde und auch anders herum. Bei den entliehenen Medien erfreuten sich im vergangenen Jahr vor allem Zeitschriften, Romane und Kinderbücher besonderer Beliebtheit. Aber auch Biografien oder Kindersachbücher wanderten in den 145 Öffnungsstunden gerne über die Büchereitheke.

„Mit unseren über 2000 Medien scheinen wir den Geschmack der Leser zu treffen“, erläutert Bettina Michl die ausgewogene Statistik. Durch die Themenkisten und Dauerausleihen vom St. Michaelsbund in Regensburg sowie der zeitnahen Käufe neuer Bestseller-Bücher bleibe die Auswahl immer auf dem aktuellsten Stand. Auch die verschiedenen Zeitschriften werden von den Bücherei-Besuchern gerne mit nach Hause genommen.

„Durch das neue Bezugssystem über den St. Michaelsbund sind wir in dieser Hinsicht jetzt voll flexibel“, erklärt Christine Sauer. So könnten monatlich unbeliebte Hefte ab- und neue, gefragtere hinzubestellt werden. Langwierige Kündigungsfristen sind somit Geschichte. „In diesem Zusammenhang müssen wir den vielen ortsansässigen Firmen danken, die eine Umstellung des Zeitschriftensystems ermöglicht haben“, so die ehrenamtliche Bibliothekarin, „Sie spendieren nunmehr statt eines konkreten Zeitschriftenabos einen fixen Geldbetrag, den wir der Nachfrage entsprechend für verschiedene Hefte einsetzen können.“

Eine weitere Neuerung, die sich im vergangenen Jahr bereits etabliert hat, sind die Erinnerungsmails bei Ablauf der Ausleihfrist, die dank der neuen computergestützten Ausleihe automatisch an den jeweiligen Leser geschickt werden. „Unsere Kunden sind uns dankbar für den Hinweis“, weiß Daniela Sauer aus der Praxis zu berichten. Immer mehr Leser würden zudem auch Fristverlängerungen oder Buchvoranfragen via email erledigen. Damit alles reibungslos funktionieren kann und die verschiedenen Veranstaltungen stets bestens vorbereitet und durchgeführt werden können, engagieren sich neben dem Leitungsteam mittlerweile 11 weitere ehrenamtliche Mitarbeiter für die Neuhauser Pfarrbücherei – beste Voraussetzungen also, um in das nächste Lesejahr zu starten. Für dieses hat das Bücherei-Team einerseits neuen Lesestoff parat, der bereits ab Sonntag zu den normalen Öffnungszeiten zwischen 9.45 Uhr und 10.45 Uhr ausgeliehen werden kann. Andererseits sind auch wieder eine Reihe unterschiedlicher Veranstaltungen geplant: So lädt die Bücherei am kommenden Dienstag ab 9 Uhr alle Interessierten zum Schmökern, Lesen und Gedankenaustausch ins erste Lesecafé des Jahres 2020 ein. Am letzten Sonntag im Januar informiert das Bücherei-Team nach dem Don Bosco-Gottesdienst um 9 Uhr über die Bücher der Aktion „Demokratie lesen“, welche die Bücherei kostenlos vom Kreisjugendring erhalten hat. Im Februar steht dann schon wieder der nächste Vorlesenachmittag auf dem Plan. Näheres dazu wird zeitnah in der Tagespresse bekannt gegeben.

Öffnungszeiten:

Öffnungszeiten Neuhauser Pfarrbücherei und des Eine-Weltladen-Verkaufs: Mittwoch 16 bis 17.30 Uhr und Sonntag 9.45 bis 10.45 Uhr.

Brandneuer Lesestoff ist eingetroffen. Nicht nur das Leitungsteam freut sich über die neuen Bücher, die man ab Sonntag in der Pfarrbücherei ausleihen kann.
Brandneuer Lesestoff ist eingetroffen. Nicht nur das Leitungsteam freut sich über die neuen Bücher, die man ab Sonntag in der Pfarrbücherei ausleihen kann.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.