Georgenberg: Kinder basteln Fahne für Floß "Anni, Ingo und Robert"

Nicht nur die Kinder freuen sich über die neue Fahne, sondern auch Petra Forster, Andrea Linge, Willibald Gleißner und Manfred Janker (hinten, von rechts).
von Josef PilfusekProfil

Der Abschluss der jüngsten Aktion von Kinderhaus und Oberpfälzer Waldverein musste wegen Covid-19 ein Jahr warten. „Wir fertigen eine Fahne für das Floß des Oberpfälzer Waldvereins an“, hatten die in der Einrichtung betreuten Hortkinder der Grundschulklassen 1 bis 4 beschlossen. Das Ergebnis der Bastelarbeiten kann sich sehen lassen. OWV-Vorsitzender Manfred Janker und Vogelschutzwart Willibald Gleißner sprachen bei der Übergabe am Sieben-Insel-Weiher von einem wahren Kunstwerk und zollten den Kindern großes Lob. Als Fledermaus-Experte hob Gleißner vor allem die auf die Fahne gemalten sieben Fledermäuse hervor. Begleitet hatten die Kinder bei der Wanderung von Neukirchen zu St. Christoph zum Sieben-Insel-Weiher neben Janker und Gleißner Petra Forster sowie Andrea Linge vom Kinderhaus. Auch sie freuten sich über die gelungene Aktion. Höhepunkt war eine Rundfahrt mit dem Floß, das mit Anni (Bruglachner-Zaschka), Ingo (Giersemehl) und Robert (Götzfried) gleich drei Taufpaten hat. Außerdem ließen sich alle neben selbst gebackenem Kuchen eine Brotzeit schmecken.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.