26.09.2019 - 17:43 Uhr
NeukirchenOberpfalz

Nervenstarke Vertreterin der Schützen in Neukirchen

Bei ihren ersten deutschen Meisterschaften überzeugt Janine Herbst (12) mit dem Luftgewehr.

Janine Herbst und ihr Trainer Benno Elefant.
von Externer BeitragProfil

Wettkampfhärte bewies die zwölfjährige Janine Herbst von der Schützengesellschaft 1912 Neukirchen bei ihrer ersten Teilnahme an der deutschen Meisterschaft im Luftgewehr.

Am ersten Wettbewerbstag auf der Olympia-Schießanlage in München-Hochbrück stand der Dreistellungskampf (Stehend-, Liegend- und Kniend-Anschlag) auf dem Programm. In ihrer Paradedisziplin Liegend glänzte Janine Herbst mit 98 von 100 möglichen Ringen. Insgesamt erreichte sie mit 562 Ringen den 77. Platz unter 98 Startern.

Auch am zweiten Wettbewerbstag hielt die Zwölfjährige ihre Nerven im Zaum. In der Disziplin Stehendanschlag erreichte Janine, die von ihren Eltern und ihrem Trainer Benno Elefant begleitet wurde, mit 188 Ringen den 69. Platz von 175 Starterinnen. Gauschützenmeister Dietmar Beyer gratulierte Janine Herbst zu ihrem sehr guten Ergebnis. Er würdigte ihren Fleiß und Einsatz und wünschte ihr weiterhin viel Spaß und Erfolg. Janine Herbst trainiert seit einem Jahr zusammen mit anderen Jugendlichen zwei Mal wöchentlich unter der Anleitung von Benno Elefant auf den Schießständen der Schützengesellschaft 1912 Neukirchen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.