11.07.2019 - 15:21 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Begeisterter Schütze wird 85

Als Mann der ersten Stunde auf dem Plattenberg wird Winfried Geis noch heute bezeichnet, weil er den Bundeswehrstandort 1963 mit aufgebaut hat. Er feiert nun seinen 85. Unter den Gratulanten ist auch Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl.

Zweite Bürgermeisterin Margit Reichl (rechts) gratulierte Winfried Geis im Namen der Stadt zum 85. Geburtstag.
von Hans SteinsdorferProfil

Der Jubilar ist in Katzenbach (Kreis Bad Kissingen) geboren und startete seinen beruflichen Werdegang bei der Bundespolizei. Die Bundeswehr verließ Geis bei seiner Pensionierung als Stabsfeldwebel. Mit viel Freude und Engagement widmete er sich viele Jahre dem Schießsport und war lange Jahre als Jugendleiter und Schriftführer im Gau Pfalzgraf-Johann tätig.

1958 heiratete er seine Frau Gerda, geborene Kubitza, die aus Schlesien stammt und dann mit ihren Eltern in Niederbayern gewohnt hat. Der Ehe entstammen drei Kinder und fünf Enkel, die dem rüstigen Opa ebenfalls gratulierten. Der jetzt 85-Jährige unterstützt seine Frau immer noch im Haushalt und unternimmt mit ihr gerne Ausflüge.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.