08.03.2020 - 09:31 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Betrugsmasche zieht bei 75-Jähriger nicht

Ein unbekannter Anrufer stellt einer Frau in Neunburg vorm Wald einen hohen Geldgewinn in Aussicht. Doch die Bedingungen dazu kommen der Seniorin suspekt vor, und sie schaltet die Polizei ein.

Per Telefonbetrug versuchten unbekannter Täter, an das Geld einer 75-jährigen Neunburgerin zu kommen.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Der versuchte Call-Center-Betrug passierte laut Pressemeldung der Polizeiinspektion Neunburg am Samstag, 7. März. Eine 75 Jahre alte Frau aus dem Stadtgebiet erhielt einen Anruf, und am Telefon wurde ihr ein Gewinn in Höhe von 38 500 Euro in Aussicht gestellt.

Doch bevor ihr das Geld zugestellt wird, sollte die Seniorin zunächst im App-Store Google-Play Guthaben im Wert von 800 Euro kaufen. Die zugehörigen Codenummern sollte sie dann per Telefon durchgeben. Laut Polizei ist diese Vorgehensweise eine mittlerweile bekannte Betrugsmasche.

Doch bei der 75-Jährigen verpuffte der Versuch, an ihr Geld zu kommen. Sie bemerkte, dass der Anrufer in betrügerischer Absicht handelte und informierte die Polizei. "Es kam zu keinem Vermögensschaden", teilte die Inspektion abschließend mit.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.