29.03.2021 - 15:17 Uhr
Neunburg vorm WaldOberpfalz

Brand in Kröblitz: Polizei gibt Todesursache bekannt

Zwei eingeschaltete Herdplatten waren offenbar der Auslöser für das Feuer in einem Wohnhaus in Kröblitz, bei dem am 25. März ein Mann ums Leben gekommen war. Die Todesursache steht nun fest.

In diesem Wohnhaus im Neunburger Ortsteil Kröblitz brach der Brand am 25. März aus.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Der Brand in dem Einfamilienhaus in Kröblitz, einem Ortsteil der Stadt Neunburg vorm Wald, war in den Morgenstunden des 25. März ausgebrochen. Ein 39 Jahre alter Mann konnte im Anwesen nur noch tot aufgefunden worden. Das Polizeipräsidium Oberpfalz informierte am Montag über das Ergebnis der Obduktion des Opfers. Danach war eine Vergiftung mit Kohlenstoffmonoxid, also eine Rauchgas-Vergiftung, die Todesursache. "Fremd- oder Gewalteinwirkung durch Dritte konnte ausgeschlossen werden", heißt es im Bericht der Polizei.

Informiert wurde auch darüber, was der Auslöser für das Feuer war. "Nach derzeitigem Stand sollen zwei eingeschaltete Herdplatten eines Küchenofens für den Brand ursächlich gewesen sein", so das Präsidium. Mit den weiteren Ermittlungen in diesem Fall bleibt die Kriminalpolizeiinspektion Amberg betraut.

In der Nacht zum 25. März war das Feuer in Kröblitz ausgebrochen

Neunburg vorm Wald
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.